Dienstag, 13. Oktober 2009

Besser als ihr Ruf...

Mal wieder etwas Neues: Shampoos und Pflegespülungen der Marke "Franck Provost". Gefolgt nach dem Schwarzkopf Erfolg "Syoss": Angebliche Haarpflege in Friseurqualität zum günstigen Preis. Nach dem ich "Syoss" nicht probiert habe, war ich dann bei den neuen "Franck Provost" Shampoos neugierig. Wahrscheinlich lag das daran, dass mir die Optik der Produkte besser gefallen hat. Die Shampoos und Spülungen gibt es in 4 unterschiedlichen Linien:
  • Nutrition Expert - für trockenes, sprödes Haar
  • Shine Expert - für mehr Glanz
  • Color Expert - für gefärbtes Haar
  • Repair Expert - für brüchiges Haar



Von jeder Serie gibt es ein Shampoo und eine Spülung in einer riesen Flasche von 750ml. Preise liegen um 5 Euro pro Flasche, also relativ günstig. Der Vertrieb ist von Garnier. Scheinbar war die Syoss Einführung (Schwazkopf) so erfolgreich, dass Garnier jetzt nachlegt. Ich war zunächst etwas skeptisch, vorallem habe ich Franck Provost für eine erfundene Werbefigur gehalten - doch: es gibt ihn tatsächlich, weltwet betreibt er über 600 Friseur Salons, und 3 von 5 Französinnen kennen Franck Provost.

Zum Pflegetest:

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich die Inhaltsstoffe auf der Rückseite des Color Expert Shampoos gelesen habe! Wenig Chemie, dafür ein paar natürliche Inhaltsstoffe. Unter anderem Extrakte der Açai-Beere aus Brasilien, ansonsten noch Himbeer- sowie Granatapfelextrakte. Deshalb duftet das Shampoo auch nach Beeren. Der Duft ist aber angenehm zart, mir ist es wichtig dass Kosmetik Produkte nicht zu dominant parfümeriert sind. Außerdem sind keine Silikone enthalten.
Beim Waschen die nächste Überraschung: Das Shampoo ist sehr ergiebig! Schon ein kleiner Klecks ergibt einen riesigen Schaum. So dossiert man recht gut (ich neige bei Shampoo immer dazu, zu viel zu nehmen). Schon während der Haarwäsche fühlt sich das Haar gut an und quietscht mein Auswaschen ordentlich (ist also gut sauber geworden).

Die Shine Expert Spülung ist etwas flüssiger als das Shampoo, was mich erst etwas verwirrt hat. Ich habe aber in der letzten Zeit sehr reichhaltige Conditioner verwendet und war wahrscheinlich deshalb verwirrt. Die Spülung riecht nach Kaugummi, sehr fruchtig süß. Aber wie beim Shampoo: Kein störender Duft. Pflegend mit Mangoextrakt.

Und dann die Überraschung: Endlich konnte ich meine Haare nach der Haarwäsche wieder richtig gut ohne Probleme durchkämmen! Ich habe sehr dickes Haar und muss trotz gutem Conditioner immer nach der Haarwäsche beim Durchkämmen an meinem Haar ziehen, um es durchzukemmen. Und mit den Franck Provost Produkten hatte ich keine Probleme! Das hat mich echt ziemlich überrascht! Auch die großen Flaschen haben mich beim Waschen nicht gestört. Meine Haare hatten (natürlich) keinen Spiegelglanz, aber sahen doch gesund und vital aus. Besser sahen meine Haare mit einem teuren Shampoo auch nicht aus. Und was mir auch noch positiv aufgefallen ist: Ich habe tatsächlich beim Waschen wenig von meiner Haarfarbe verloren!

Meine Haare nach dem Waschen: Einmal die Längen (Bild 1), einmal die Spitzen (Bild 2)










Fazit: Die Produkte aus dem Drogeriemarkt sind immer noch nicht so gut wie die Produkte vom Friseut bzw. vom Friseurfachgeschäft. Allerdings haben mir die Frack Provost Produkte, die ich getest habe, wirklich sehr gut gefallen und sind eine wirklich gute Alternative zu den teuren Produkten vom Friseur. Auf jeden Fall einen Kauf wert! :-)

Kommentare:

  1. Die werde ich ausprobieren 8D

    Danke Isa! ;*

    Weiter so. :)

    kuss vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja richtig gut (hätte ich gar nicht gedacht). Ist die Spülung auch ohne Silikone? Ich stand nämlich letztens davor, aber entweder hab ich des überlesen oder es steht einfach nicht dabei?!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!