Donnerstag, 29. Oktober 2009

Essence LE "Moonlight Collection" Powderbrush

Ich habe mich heute sehr gefreut, dass ich doch noch das Glück hatte den LE Powder Brush aus der "Moonlight Collection" bekommen habe. Bei Müller gab es den Pinsel noch, in jedem anderen Geschäft war er breits nach wenigen Stunden ausverkauft.

Kostenpunkt: 2,95€
Kunsthaar

Mein erster Eindruck: Ich war sehr überrascht, denn der Pinsel ist wirklich angenehm weich und fühlt sich in den Händen schon mal toll an. Als ich über die Haare fahre, verliert der Pinsel nicht ein einziges Haar! Allerdings muss man bedenken, dass es anfangs durchaus normal ist wenn ein Pinsel Haare verliert. Das legt sich aber wieder. Die Haare sind relativ breit und flach gebunden. Der Pinsel liegt gut in der Hand und ist aufgrund der Größe (Stiel ist ca. 7 cm lang und insgesamt mit den Haaren ist der Pinsel rund 12 cm lang) auch für unterwegs gut geeignet. Zum Schutz ist ein durchsichtiges Etui dabei.













Der Pinsel im Test: Der Pinsel nimmt meinen Puder nur sehr unregelmäßig auf. So wirkt das ufgetragene Puder dann auch auf meiner Haut: unebenmäßig und etwas fleckig. Durch die breit gebundene Form lässt sich das Gesicht schnell pudern und auch der angenehme erste Eindruck von den weichen Haaren bestätigt sich in meinem Gesicht: Der Pinsel fühlt sich gut an!
Anschließend habe ich versucht, mein lieblings Rouge aufzutragen ("Sweet as cacao" von MAC, ich liebe liebe liebe den Farbton!" ) doch der Pinsel ist für Rouge zu breit, und auch hier wird die Farbe auf der Haut leider fleckig und gar nicht schön...




Fazit: Am Besten verwendet man den Puderinsel mit losem Puder zum Fixieren von Make up. Da der Pinsel Probleme bei viel Farbabgebung hat, rate ich davon ab den Pinsel zum Auftragen von Rouge zu verwenden. Ansonsten finde ich den Pinsel von den Haaren und der Qualität für den Preis von 3 Euro durchaus akzeptabel.

Kommentare:

  1. Ach man. ich kann mich einfach nicht entscheiden ob ich ihn kaufen soll oder nicht =/

    AntwortenLöschen
  2. Also ich benutz ihn auch für (gepressten) Puder und das Ergebnis ist echt toll und ebenmässig.Ich finde er lässt sich wunderbar dafür verwenden.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!