Montag, 23. November 2009

MAC Lidschatten entpotten

Ich habe euch hier ja schon meine erste gefüllte MAC Palette gezeigt. Jetzt erweitere ich nochmal im Thema, und zeige euch, wie man die MAC Lidschatten aus der üblichen Verpackung in die Palette bekommt. Im Internet findet man zum "entpotten" (die Lidschatten aus der Lidschattenbox lösen) verschiedene Varianten. Ich habe mich für die Variante mit dem Glätteisen entschieden: Durch die Hitze des Glätteisens verformt sich das Plastik der Lidschattenbox und man kann das Metallpfännchen mit dem Lidschatten ganz leicht lösen. Hört sich schwieriger an als es wirklich ist. Ich hatte am Anfang auch ein bisschen Angst, die Variante ist aber unkompliziert und schnell.

1. Was ihr braucht



1. Ein Glätteisen, möglichst mit hoher Gradeinstellung (mein Glätteisen erhitzt bis zu 230 Grad)
2. Backpapier (um den Lidschatten und die heiße Platte zu schützen)
3. Eine spitze Schere, alternativ eine Pinzette


Achtet beim Arbeiten darauf, dass die Platten des Glätteisen sehr, sehr heiß werden und ihr sehr vorsichtig arbeiten müsst! Ebenso bei der spitzen Schere - passt auf, dass ihr euch nicht verletzt! Die Metallpfännchen mit den Lidschatten sind außerdem auch sehr heiß, berührt die Pfännchen nicht direkt nach dem Ausstechen!




Die Lidschatten legen nochmal neben den Metallpfännchen in einem Plastikeinsatz. Diesen könnt ihr von der Lidschattenbox lösen. Manchmal geht's leicht, manchmal dauert es etwas, bis ihr die zwei Teile trennen könnt. Habt Geduld, die beiden Teile lösen sich auf jeden Fall.

Das sieht dann so aus:

Behaltet besser die leere Lidschattenbox und alle Einzelteile, damit ihr später die leeren Metallpfännchen zurück in die Lidschattenbox füllen könnt wegen der "BACK TO MAC" Aktion!




Jetzt kommt der nächste Schritt:






Legt das Backpapier auf die Platte des Glätteisens und erhitzt das Glätteisen. Umso höher ihr das Glätteisen einstellt, um so schneller könnt ihr den Lidschatten aus der Plastikverfassung lösen. Das Glätteisen geöffnet lassen! Nicht schließen! Ganz vorsichtig könnt ihr kontrollieren, ob sich am Boden schon ein kleines Loch bildet. Achtet auf eure Finger, damit ihr euch nicht verbrennt (Ich habe mich mal bei 200 Grad an einem Glätteisen verbrannt, das schmerzt noch wochenlang)!

Das sieht dann so aus:



In der Mitte seht ihr schon das Loch, das durch die Hitze entsteht. Noch 2-3 Sekunden, und ihr könnt durch das Loch pieksen und der Lidschatten fällt heraus. Passt gut auf den Lidschatten auf, nicht dass er euch auf den Boden fällt und kaputt geht!



Die Metallpfännchen NICHT DIREKT berühren, sie sind SEHR HEIß!



Nun habt ihr den Lidschatten aus der Box gelöst. Auf der Rückseite ist noch etwas Kleber. Nachdem ihr die Lidschatten 1-2 Minuten abkühlen lassen habt, könnt ihr sie vorsichtig in die Lidschattenpalette einfügen. Ich habe nicht mehr gemacht, die liebe Sina zeigt in ihrem Blog noch, wie man die Ettiketten ganz professionell auf die Lidschatten Unterseite klebt und noch zusätzlich Magnete an unter die Lidschatten befestigt.

Das Ergebnis sieht dann so aus:




Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich endlich, wie man entpottet ;-)

    Habe dir übrigens einen Award verliehen :-)
    http://gleefully.blogspot.com/2009/11/one-lovely-blog-award-von-cream.html

    AntwortenLöschen
  2. die MAC Paletten sind schon schick gell.. aber so teuer :(
    Ham die MAc Paletten denn den "billigen" gegenüber irgendwelche Vorteile?
    Bin noch am Überlegen ob ich mir im MAC Onlineshop eine besorg.

    AntwortenLöschen
  3. haha das kommt mir extrem bekannt vor ;) sogar das glätteisen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die Ähnlichkeit des ersten Bildes ist keine Absicht gewesen...
    Hab dich auch extra nochmal verlinkt, da ich deine Idee mit den Magneten gut finde. :-)

    AntwortenLöschen
  5. sagmal weist du wo ich die ganze palette bekommen könnte...woo alle farbendrine sind von mac...ich suche von beige bis braune warben...kannst mir bitte helfen..thanks...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!