Dienstag, 12. Januar 2010

Tutorial: dezentes AMU mit MAC Satin Taupe

Eine bekannte Farbkombination von MAC Lidschatten ist die Farbe "Shroom", ein helles und kühles rose mit dem braunton "Satin Taupe". Der Look ist perfekt für den Alltag, denn das AMU ist zurück haltend sieht aber dennoch hübsch aus.



1. Concealer auftragen



Den Concealer rund um die untere Augenpartie auftragen. Beim Concealer ist es wichtig, dass man ihn in die Haut "einklopft"; nicht verwischen denn sonst habt ihr keinen Effekt! Mit einem speziellen Concealerpinsel (z.B von Ebelin/ Eigenmarke DM) verbindet sich der Concealer sehr gut mit der Haut.


2. Base auftragen



Auf das gesamte obere Lidfläche kommt jetzt ein Lidschattenbase. Das hat den Vorteil, dass der Lidschatten länger halt und die Farbe intensiver wird. Ich verwende die Lidschattenbase von Artdeco, bisher habe ich noch keine bessere gefunden! Die Konsistenz ist etwas pudriger; es ist wichtig, dass man die Base sauber und gleichmäßig aufträgt damit der Lidschatten nicht unebenmäßig wird.
Außerdem könnt ihr unter die Augenpartie noch viel losen Puder auftragen. Wenn etwas Lidschatten krümmelt, verfängt er sich im Puder und zum Schluss kann man das Puder einfach "wegpinseln" ohne das Make up korrigieren zu müssen!


3. Heller Lidschattenton auftragen

                                

Jetzt kommt der helle Ton, "Shroom" auf das bewegliche Lid. Den Lidschatten sanft nach oben verwischen. Ich habe aufgrund der hellen Farbe auf einen Highlighter unter der Augenbraue verzichtet.


4. Dunkler Lidschattenton auftragen

                                 

Ich beginne bei dem Verblenden links (sehe Foto) und male dann einen Bogen. Bei "Satin Taupe" kann man nicht viel falsch machen - das Verblenden ist total einfach!

                                 
                                


5. Augen intensivieren

                               
Jetzt noch unter die unteren Wimpern "Satin Taupe" als schmale Linie auftragen, anschließend verwischen. Eine ebenfalls schmal gezogene Eyelinerlinie sorgt dafür, dass die getuschten Wimpern anschließend voller wirken und lässt das Auge geheimnisvoll wirken...



6. Kajal und Wimperntusche auftragen

                                   

Ich habe mich für einen weißen Kajal entschieden, denn er öffnet das Auge nochmal. Das wirkt im Alltag vielleicht etwas freundlicher (ich habe in meinem Job tatsächlich schon mal gehört, dass schwarzer Kajal unfreundlich wirken würde - meiner Meinung nach Unsinn, aber naja). Die Wimpern anschließlich nach belieben tuschen.

MAC - Shroom:



MAC - Satin Taupe



Die Tutorial Fotos sind leider farblich etwas verfälscht. Nahe zu die richtigen Farbtöne erkennt ihr am oberen Bild, das mit Blitz aufgenommen wurde!

Der Look ist leicht und einfach nachzuschminken und gelingt sogar, wenn man noch etwas unsicher ist im Umgang mit Lidschatten! Probiert es einfach aus :-)

1 Kommentar:

  1. Jaa, Satin Taupe lässt sich echt prima verblenden. Aber ich find allgemein MAC lässt sich gut verblenden =). Der Look ist richtig schön. Den werd ich auf jeden Fall auch ausprobieren!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!