Sonntag, 21. Februar 2010

P2 Quick Dry Spray / Alessandro Nail Acadamy

P2 hat das Nagelsortiment ein wenig verändert, und ab sofort gibt es auch ein Schnelltrockenspray zu kaufen. Ich freue mich sehr, im Drogeriebereich mittlerweile ein gute Auswahl an den Sprays zu haben (Essence führt zum Beispiel auch eins, bei der Rossmann Eigenmarke gibt es wohl auch noch eins). Durch bestimmte Inhaltsstoffe im Spray trocknet der Nagellack schneller. Der Effekt ist wirklich praktisch. Bisher habe ich immer das Schnelltrocknerspray von Artdeco verwendet, aber das Spray war recht teuer (8 Euro pro Flasche) und noch schlimmer war der Gestank. Man konnte, nachdem man gesprüht hat, nur noch minutenlang Husten, weil man durch das Spray so schlecht Luft bekam.

Das kleine Glasfläschchen von P2 wäre mir fast nicht aufgefallen, so klein ist es. Enthalten sind 10ml für um 3Euro. Das ist schon sehr happig und teuer, denn wie man unten im Foto sieht, hat man nach 3-4 Anwendungen schon viel verbraucht (Foto 2). Aber: Ich bin überrascht von dem Spray! Durch die Pumpe kann man das Spray fein aufsprühen, und das Spray riecht relativ neutral. Auf keinen Fall stört der Duft. Mich erinnert der Geruch an die Mischung aus Teebaumöl und einer Erkältungssalbe mit Eukalyptus. Ein öliger Film legt sich auf den frischen Nagellack und der Lack glänzt durch das Öl noch mehr. Aber man hat anschließend keinen unangenehmen Fettfilm auf der Haut.




Fazit: Ich bin zufrieden und kann euch zum Kauf raten. Einziger Nachteil ist der teure Preis (Im Verhältnis Inhalt/Preis). Der Nagellack ist zwar nicht sofort trocken, aber die Trocknung geht schneller.


Ich habe noch ein paar alte Fotos der Alessandro Nail Acadamy gefunden..

Innerhalb meiner Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, einen Tag bei Alessandro rund um das Thema Nagelosmetik und Nagelpflege geschult zu werden. Die Academy ist ein alessandro-Ausbildungszentrum

für Hand, Fuß, Nagelpflege und zertifiziertes Nail-Design. Die Räumlichkeiten für die Schulungen bestehen aus zwei Räumen. Ein riesiger Raum, ähnlich einer kleinen Halle, ist mit mehreren Tischen und Stühlen für das Erlernen des Nageldesigns ausglegt. Am Anfang ist ein hübscher Zimmerbrunnen und generell sind die Räumlichkeiten alle spirtuell eingerichtet, wahrscheinlich auch nach Feng Shui. Auch standen mehrere Budda Figuren als Dekoration in dem Raum, das gefiel mir sehr gut und die Einrichtung wirkte hell, freundlich und beruhigend.
Der Tag bei Alessandro war sehr schön, denn man erfährt viele Tipps und Tricks rund um die Nagelpflege und hat zudem die Möglichkeit, jedes Alessandro Produkt zu probieren. Zum Schluss durften wir uns nach einer Pflegebehandlung und aus allen Alessandro Nagellackfarben einen Ton aussuchen und damit eine schöne Maniküre machen. :-)

Wer sich für einen Beruf in der Kosmetikbranche entscheidet und ein Interesse an der Nagelpflege hat, dem würde ich empfehlen einen Tag in der Acadamy eine Schulung zu besuchen.

Informationen findet ihr direkt  hier und die Termine für 2010 findet ihr hier
Zu dem Preis für einen Workshop bei Alessandro kann ich euch leider nichts sagen, mein Arbeitgeber hat das Seminar für mich bezahlt. 2 Tages Workshops kosten bei einem Alessandro Partner zur Maniküre 200 Euro, ich denke aber dass sich die Preise sehr extrem unterscheiden. Am besten fragt man direkt bei der Acadamy nach.






Kommentare:

  1. Das Nageltrocknerspray von Essence gibt es bald nicht mehr, es wird mit der Sortimentsumstellung im März aus dem Sortiment genommen.

    AntwortenLöschen
  2. Das Spray gibt es doch noch gar nicht so lange, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Die Alessandro Räume sind sehr schön eingerichtet. Für des Spray von p2 sind 3€ echt viel besonders da soviel beim benützen weg geht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!