Montag, 5. April 2010

Haarbürsten

Bei Formspring me habt ihr mir folgende Frage gestellt:
"Ich habe eine Frage bzgl. der Haarbürsten von Body Shop. Kannst du diese empfehlen? Außerdem habe ich viel Gutes über Haarbürsten von Marlies Möller gehört, aber wo ist der Unterschied zu anderen Bürsten?"


Meine Haarbürste ist eine "Paddle Brush" von The Body Shop für 15 Euro. Eine Paddle Brush ist eine breite, flache Bürste -  eben wie ein Paddel. Besonders gut geeignet für langes und dickes Haar. Warum ich gerade die The Body Shop Paddle Brush gekauft habe ist weil sie sich der Kopfform und Kopfhaut so perfekt anpasst. In diesem Fall kann ich die Bürste von The Body Shop wirklich empfehlen. Besonders süß: Es gibt sie auch im mini Format für 4 Euro, ideal für die Handtasche! Einen The Body Shop in deiner Nähe findest du via Storelocator
Die Haarbürsten von Marlies Möller habe ich persönlich noch nicht ausprobiert, kann daher leider nichts dazu sagen.


Bei einer Haarbürste lohnt es sich auf die Qualität zu achten und ein gutes Modell zu kaufen. Die Haare erhalten mehr Glanz da die Haaroberfäche geglättet und der Hauttalg der Kopfhaut gleichmäßig im Haar verteilt wird. Außerdem wird so ein wenig Spliss vorgebeugt. Das Haar wird gereinigt und Styling Reste ausgekämmt.

Es gibt Bürsten mit Borsten aus Holz, Synthetische Borsten, natürtliche Borsten oder einem Gemisch.


Synthetische Borsten müssen...

  • knickfest sein
  • elastisch
  • Hitze sowie Kälte beständig
  • sowie Säure und Laugen beständig sein
Nachteil von Synthetischen Borsten ist, dass das Haar schnell elektisch aufgeladen wird und man "fliegende Haare" hat, die man nur mit einer Finishcreme (alternativ kann man auch Wasser oder Niveacreme benutzen) wieder glätten kann.


Tierische- und natürliche Borsten...

  •  Besonders Schweineborsten sind der Haarstruktur des Menschen sehr ähnlich und vertreilen dadurch Talg gut im Haar
  • Sind besonders qualitativ wenn sie aus dem Borstenansatz stammen

Holz "Borsten"...

  • Sind antistatisch

Eine Bürste muss man regelmäßig reinigen, um zu verhindern dass sich Schmutz, Haare und Staub in der Bürste sammeln. Reinigt man die Bürste nicht, können sich außerdem Bakterien in der Bürste sammeln. Am besten reinigt man die Bürsten einmal die Woche mit einem milden Shampoo, Haare kann man nach jedem Bürsten aus der Bürste entfernen. Bei Holzbürsten ist es wichtig, die Bürste bei der Trocknung nach unten zu legen damit kein Wasser in das Holz läuft.

Kommentare:

  1. Das finde ich sehr interessant, ich hatte diese Haarbürsten nämlich schon öfter mal in der Hand und habe mich aber nie durchgerungen eine zu kaufen. Ich glaube, ich überlege es mir nochmal .. =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe so eine mit Wildschweinborsten, habe aber das Gefühl dadurch fallen mir noch mehr Haare aus...
    Ich habe irgentwie Angst die mit Wasser zu säubern, gehen davon die Borsten nicht kaputt?

    AntwortenLöschen
  3. Puuh, müsste ich selbst nochmal genau nachsehen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!