Samstag, 17. April 2010

Yes to Carrots: Pampering Hair + Scalp Mask


Besonders gespannt war ich auf die Haarmaske. Viel versprechend wird auf der Verpackung fast alles versprochen, was man sich für sein Haar wünscht (weichere Haare, Glanz, Volumen). Das besondere an der Maske: Man kann sie auch für die Kopfhaut verwenden! Vorweg: Ich habe sie nicht für meine Kopfhaut verwendet, denn im Moment fetten meine Haare sehr schnell nach und eine Maske auf die Kopfhaut aufzutragen wäre einfach zu viel für meine Kopfhaut. Stattdessen habe ich die Maske ungefähr 5 mal nach der Haarwäsche aufgetragen und 15 Minuten einwirken lassen. Die Maske ist in der Konsistenz fast wie eine Salbe! Habe ich so auch noch nie probiert. Den Nachteil deswegen lest ihr unten....

Positiv
  • Angenehmer Duft (wie bei der Reinigung auch)
  • Sehr reichhaltige Konsistenz: Ich brauchte für 5 Anwendungen nur sehr wenig von der Maske
  • Die Haare glänzten nach der Anwendung
  • Meine Haare wirken gut mit Pflege versorgt
  • Meine Haare fühlten sich weicher als vorher an, ohne "überpflegt" zu wirken

Negativ
  • Schwer auszuwaschen - wenn man nicht aufpasst, hat man Rückstände (!) im Haar

Fazit: Die Haarmaske gehört zwar nicht zu den besten Masken, die ich je benutzt habe, aber trotzdem versorgte sie mein Haar mit Pflege, meine Haare haben geglänzt und fühlten sich weich an. Was mich dennoch sehr gestört hat: man muss beim Auswaschen wirklich aufpassen, dass man die Maske komplett rauswäscht. Leider setzt sich die Maske gerne im Haar ab!

Kommentare:

Vielen Dank für deinen Kommentar!