Sonntag, 16. Mai 2010

Kommentarfunktion bei Beauty Addicted

Ich habe einige E-Mails von euch erhalten, in denen ihr gebetet habt, auch Kommentare bei mir hinterlassen zu können wenn ihr nicht bei Blogger angemeldet seid. Leider möchte ich aus Eigenschutz aber immer noch keine bösen Kommentare. Es geht nicht darum, dass ich keine Kritik möchte - ich bitte darum, wenn ihr einen Beitrag in meinem Blog richtig schlecht findet, mir das auch unbedingt zu sagen! Ihr als Leser seid der wichtigste Bestandteil von meinem Blog, und ich möchte dass ihr meinen Blog gerne liest und ich euch Tipps etc. geben kann. Das kann ich nur, wenn ihr mir sagt was ihr gerne lesen möchtet, was ihr nicht verstanden habt, was ihr völlig uninteressant empfunden habt. Es geht nur darum, dass sich im Internet viele geschützt durch die Anonymität fühlen - damit meine ich User, die gezielt böse und überflüssige Kommentare hinterlassen. Hier ist das noch nicht vorgekommen, aber ich finde es schade wenn es so wäre. Deshalb ist es mir lieber, keine unbekannten Kommentare zuzulassen. Ich finde es traurig und kindisch, dass es so viele Leute gibt, die im Internet irgendwelche Gemeinheiten veröffentlichen. Aber leider ist es so. Ich würde gerne auch Videos für euch drehen, aber bisher halten mich manche Youtube Kommentare bei anderen Bloggern immer noch davon ab. Ich hoffe, ihr könnt meine Entscheidung deshalb verstehen.

Ihr habt aber weiterhin die Möglichkeit, mich auf unterschiedliche Arten zu kontaktieren:

Via E-mail: beautyaddicted@gmx.de
Via Formspring.me Klick!
Via Twitter Klick!

Neu ist via Facebook: Klick! Hier könnt ihr mir auch schnell und einfach per Kommentar mitteilen, welche Themen ihr gerne lesen möchtet, ob euch die MNY Woche gefallen hat (und ob weitere Zusammenarbeiten stattfinden sollen!) und so weiter - schaut einfach mal vorbei!

Kommentare:

  1. Ich verstehe deine Angst vor fiesen Kommentaren.. Verantwortungslose Menschen, die anscheinend andere grundlos beleidigen müssen um sich selber besser zu fühlen.

    Allerdings möchte ich sagen, dass auch ich lange Zeit sozusagen "anonym" unterwegs war, weil ich eben nirgendwo angemeldet war.
    Erstens weil ich keinen eigenen Blog hatte und zweitens weil ich keine Lust hatte das Google soviele Daten von mir bekommt (Telefonnummer etc).
    Es ist einfach schade für diese Leute die deinen Blog genauso lieben wie deine "regelmäßigen Leser", dass sie nicht genauso kommentieren dürfen.

    Aber ich erwarte nicht, dass du jetzt deine Meinung änderst. Ich habe nur oft das Gefühl das die sogenannten "anonymen Leser" gerne mal pauschal auf einen Nenner gebracht werden, und man scheinbar ohne ein Account bei Googe&Co kaum wahrgenommen wird.

    Naja, das war das Wort zum Sonntag ;)

    Liebe Grüße, Joanne

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich voll und ganz nachvollziehen, zwar kann man bei mir anonyme Kommentare erstellen aber in 90% sind die sehr sehr aggresiv und negativ geschrieben. Ich würd mich übrigens total freuen, wenn Du Videos drehen würdest. Kann man die nicht auch auf Blogger hochladen?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!