Sonntag, 20. Juni 2010

Avène Feuchtigkeitsserum

Über den Doc Morris Onlineshop habe ich mir vor einigen Wochen das Feuchtigkeitsserum von Avène bestellt.
Meine Haut ist nicht besonders trocken, doch ein ein Serum kann man immer anwenden. Seren trägt man unter die Tages- oder Nachtcreme auf und versorgt die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit - kann die Haut nie genug haben! Im Sommer kann man schon mal ein Serum als leichte Pflege für die Haut auch alleine auftragen, man sollte jedoch ein Serum nicht zu lange alleine verwenden da die Haut nicht so gut wie durch eine Tagescreme geschützt wird.

Inhalt: 30 ml / Preis: 23 Euro

Mit 23 Euro ist dass Serum das bisher teuerste Avene Produkt, dass ich gekauft habe. Die Verpackung ist eine Glasfalsche mit Pumpspender.

Kosistenz
Das Serum ist ein leichtes, angenehmes Fluid. Aufgrund der Inhaltsstoffe (Ölfrei) zieht es sofort in die Haut ein, ohne einen Film auf der Haut zu hinterlassen. Ein Serum kann daher tiefer in die Hautschichten einziehen und die Haut mit zusätzlicher Pflege zur gewohnten Creme versorgen.

Ergiebigkeit
Durch den Pumpspender kann man die gewünschte Menge gut dossieren. Ich verwende den Pumpspender 2x für mein komplettes Gesicht und meinen Hals. Dadurch brauche ich von der Gel-Creme deutlich weniger!



Hautgefühl
In dem Serum ist Silikongel enthalten, daher ist die Haut nach der Anwendung weich. Zusätzlich sind satte 77 % Avène Thermalwasser enthalten, die die Haut u.a beruhigen sollen. Bei mir jedoch habe ich keinen verbesserten Effekt nach einer Anwendung von ca. 4 Wochen. Lediglich von der Gel-Creme brauche ich weniger, aber ansonsten wirkt meine Haut weder praller (durch mehr Feuchtigkeit) noch beruhigter.

Fazit
Für mich kein Produkt, was ich nochmal nachkaufen würde. Dafür ist der Effekt zu gering, mir kommt es so vor als ob der Feuchtigkeitsgehalt der Haut genau so hoch ist wie vorher. :(

1 Kommentar:

  1. Das ist schon sehr enttäuschend, vorallem für den Preis, ich hab hier noch ein Pröbchen von der Creme, aber jetzt erwart ich nicht mehr allzu viel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!