Montag, 12. Juli 2010

Paul Mitchell Awapuhi Moisture Spray


Von Paul Mitchell gibt es ein Feuchtigkeitsspray für Haut und Haare. Ich habe das Spray schon seit gut 1 1/2 Jahren, habe es nur ab und zu für die Haare verwendet da ich meine Haare fast täglich glätte um sie auch zwischendurch mit Feuchtigkeit zu versorgen. Durch die aktuelle Hitze habe ich das Spray dann wieder verwendet. Ich hatte auch Glück: das Spray ist 18 Monate haltbar und es gab trotz des längeren nicht- benutzens keine negative Veränderung beim Produkt.

Inhalt: 250 ml  Preis: Um 14 Euro

Enthalten ist "Awapuhi", eine Ingwerpflanze, die dem Spray auch den Namen verleiht. Die Pflanze wächst auf Hawaii und ist mit der Aloe Vera Pflanze verwandt. Der positive Effekt auf die Haut: Awapuhi spendet sehr viel Feuchtigkeit, beruhigt die Haut und schenkt dem Haar mehr Glanz.
Durch die Hitze habe ich das Spray andauernd benutzt, denn ich finde es deutlich besser als die klassischen Feuchtigkeitssprays von Evian oder von Avene da die Haut bei dem Awapuhi Spray länger mit Feuchtigkeit versorgt wirkt. Zwar zieht das Spray schneller in die Haut ein, aber man fühlt sich für einige Minuten erfrischt. Das Spray kann man auch gut in den Kühlschrank legen und dann nochmal extra kalt aufsprühen.

Ich hab im Internet auch ein schönes Foto von Paul Mitchell gefunden: Die Marke setzt sich seit jeher für den Tierschutz ein, haben noch nie Tierversuche durchgeführt. Eine der Paul Mitchell Aktionen im Schutz der Tiere ist es, dass sie den jungen Robben das Fell auskämmen um eine spätere Vermarktung und dadurch Tötung der Robben zu verhindern. Tolle Aktion! Foto: Paul Mitchell

Kommentare:

  1. Ich finde alle Namhaften Hersteller sollten sich für Tiere stark machen...gerade in der Kosmetikindustrie...!

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild ist toll!! Und der Gedanke dahinter natürlich auch!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!