Montag, 27. September 2010

Clarins Gesichtspeeling "Gentle Refiner"


Von Reinigung, Tagescreme, Toner bis hin zur Augencreme besteht meine Gesichtspflege komplett aus Clarins Produkten. Bisher war ein Peeling das einzige Produkt, dass ich noch von einer anderen Marke benutzt habe. Ich hatte bisher das MAC Volcanic Peeling benutzt, doch das war nur limitiert und ist nicht mehr erhältlich. Clarins hat mir dann ihr "Gentle Refiner" Peeling zugeschickt, worüber ich mich sehr gefreut habe weil ich sehr gespannt war ob das Clarins Peeling ein Ersatz für das großartige Volcanic von MAC sein könnte...


Clarins "Gentle Refiner Exfoliating cream"
Inhalt: 50ml
Preis: 29 Euro

Clarins führt mehrere Produkte, die einen Peelingeffekt haben. Das hat dazu geführt, dass ich im Handel etwas verwirrt war und nicht sofort das klassische Peeling (Gentle Refiner) gefunden habe, weil auch nicht jedes Geschäft das Peeling führt (in meiner Stadt weder bei Müller oder Douglas gefunden).


Von links nach rechts: "One-step-gentle-exfoliating" (Reinigung mit leichtem Peelingeffekt, habe ich bereits getestet), Doux Exfoliant Lotion de Clarté (Reinigungslotion mit leichtem Peelingeffekt) und Doux Peeling (Peelingcreme mit "Radier-Effekt", keine Peelinggranulate). Insgesamt mag ich die gute Auswahl, führt aber bei mir dazu, dass ich bei den einheitlichen Clarins Verpackungen schnell irritiert bin. Wenn ihr also ein klassisches Peeling sucht, solltet ihr den Gentle Refiner nehmen. 


Duft und Konsistenz 
Das Peeling befindet sich in einer Tube, aus der man die gewünschte Menge gut dossieren kann. Der Duft ist ganz angenehm: Relativ neutral, duftet nach Creme und "Sauberkeit". Nach dem Abwaschen bleibt der Duft noch kurz auf der Haut.

Die Peelinggranulate bestehen aus polierenden Mikroperlen. Durch Mimosenextrakt soll gestresster Haut vorgebeugt werden, bereits bei der Anwendung wird die Haut beruhigt. Die Intensität des Peelings ist mittel - nicht zu sanft, um nicht alle abgestorbenen Hautschüppchen lösen zu können aber auch nicht zu stark, um die Haut zu reizen.


Anwendung 
Das Peeling ist eine angenehm leichte Creme, die in Kontakt mit Wasser zart aufschäumt. Die Hazt wird gründlich, aber ohne dass sie gereizt wird, gepeelt.

Inhaltsstoffe 

 


Fazit: Mein neuer MAC Volcanic Ersatz. Zwar kann man beide Produkte nicht miteinander vergleichen (die Konsistenz von MAC ist sehr speziell und einzigartig, löst sich auf und ist Feuchtigkeitsspendent) aber das Clarins Peeling finde ich trotzdem richtig gut. Ich war sehr zufrieden nach der ersten Anwendung und da meine Haut mit Clarins am besten gepflegt wird, wird auch das Peeling in meinem Pflegeprogramm bleiben.

Kommentare:

  1. Muha.
    Die Clarins Sachen werden mir hier richtig aufgedrängt.
    Hab deshalb bei der Firma wegen Proben angefragt.
    Tatsächlich haben se mir zwei süße Tuben geschickt. Sieht aus wie aus der Puppenstube. Bin noch am testen wies meine Haut verträgt. Bis jetzt aber gut :3

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhh schön :-), bin auf der Suche nach einem neuen Peeling. Das werde ich mir nun mal genauer anschauen...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!