Sonntag, 24. Oktober 2010

Haaröl "Soy Renewal" von sexyhair


Das Haaröl von sexyhair habe ich mir gekauft, nachdem es mir  in einem Prospekt zur "healthy" Serie von sexyhair aufgefallen ist (ich bin anfällig für diese Werbeprospekte und LIEBE das von Benefit besonders). Zuvor habe ich noch nie ein Öl für meine Haare benutzt und war sehr gespannt auf die Wirkung. Gekauft habe ich es, da ich mir täglich die Haare glätten und meine Haare darunter leiden. Mit dem Haaröl habe ich mir eine Pflege versprochen, die zwar intensiv ist, mein Haar aber gleichzeitig auch nicht beschwert!

Inhalt 125 ml    Preis 24,95 Euro (bei Haarprofi)

Bisher habe ich mich noch nie für Haaröle interessiert. Dabei kann jedes Haar das Öl zur Pflege verwenden, lediglich sehr fettiges Haar sollte besser verzichten. Es gibt zwei Arten der Haaröle: Entweder für die Kopfhaut - besonders gut geeignet, wer zur trocknen, juckenden Kopfhaut neigt, oder für die Haarlängen. Oft wird mit flüchtigen Ölen gearbeitet, d.h die Öle hinterlassen keine fettigen Rückstände im Haar. Dafür hat Haaröl die positive Eigenschaft, dass sie die Schuppenschicht glätten, repariert und die Haare schützt (z.B auch vor Hitze).


Inhaltsstoffe


Das sexyhair Haaröl ist eine Mischung von Ölen- und Inhaltsstoffen. Silikone sind, zu meiner Überraschung, auch enthalten. Die Konsistenz ist zwar ölig, aber etwas dickflüssiger. So, dass man das Öl gut dossieren und auftragen kann. Man braucht auch nur sehr, sehr wenig. Die Flasche mit 125ml wird deshalb bestimmt ziemlich lange halten. Neben Arganöl ist auch noch Sojaöl sowie Sonnenblumenöl enthalten.


Anwendungsgebiete

Ich benutze das Öl nach jeder Haarwäsche, trage es auf wenn die Haare noch feucht sind. Sie trocknet mit dem Öl tatsächlich etwas schneller! Ich war überrascht, da ich nicht geglaubt habe dass meine dicken Haare mit dem Öl schneller trocknen. Ansonsten verwende ich das Öl, um Haarmasken anzureichern. Man kann ein paar Tropfen des Öls zur Maske geben und erhält so nochmal mehr Pflege für das Haar.


Fazit: Insgesamt bin ich super zufrieden mit dem Haaröl. Meine Haare werden etwas schneller trocken, werden durch das Öl geschützt, repariert und erhalten etwas mehr Glanz.

1 Kommentar:

  1. Also ich benutz das Haaröl von Logona... das ist aus Kokos und riecht tierisch gut *_*
    Aber nur für die Spitzen^^

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!