Samstag, 31. Juli 2010

Ebelin - Profi Magnetbürste


Es ist nicht so, dass ich nicht schon genug Bürsten hätte. Doch als ich bei dm die Ebelin "Profi Magnetbürste" entdeckt habe, musste ich sie mir kaufen. Eine Magnethaarbürste? Was ist das denn? Kannte ich bisher auch noch nicht!

Das Versprechen:

"Magneten wird nachgesagt, dass sie sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken können. Deshalb ist die Bürste mit 11 Magnetkugeln ausgestattet"

Zu deutsch: Hokuspokus. Sag ich jetzt einfach mal. Ich denke nicht, dass die Bürste mit 11 kleinen, günstigen Magnetkugeln mein Wohlbefinden deutlich steigern wird. Aber Glaube versetzt ja Berge. Doch der Bürstenkopf sah so interessant aus, dass ich mir dann schließlich die Bürste für 6,95 Euro gekauft habe.



Die Bürste ist ungefähr 25cm lang und aus Gummi. Dadurch liegt sie sehr gut und angehm in der Hand, ist auch nicht zu schwer. Mit dabei ist auch ein kleiner Stift (steckt im Griff der Bürste) mit dem man Schmutz wie Staubt und Haare aus der Bürste entfernen kann. Die Bürste reinigt man wie jede Bürste mit einem milden Shampoo. Durch die Magnete sollte man die Bürste jedoch nicht in die Nähe von EC-/Kreditkarten, Handys etc. lassen, da die Magneten negativ auf die sensiblen Chips und Strahlen reagieren.

Bürstenkopf


Die Borsten sind aus Plastik, auf elf von ihnen sitzen dann die besagten Magnete. Beim Bürsten merkt man die großen Kugeln nicht. Der Bürstenkopf gleitet auch ebenmäßig durch das Haar und entwirrt wie jede andere Bürste auch. Da die Bürste antistatisch und ionisierend ist, fliegen die Haare auch nicht während oder nach dem Kämmen. Ich würde sie ab mittellangem Haar empfehlen. Ich hätte mir ledglich gewünscht, dass sich der Bürstenkopf ein bisschen mehr der Kopfhaut bzw. der Kopfforem anpasst.

Fazit:
Eine schöne Bürste, wenn auch der Wohlfühlfaktor wohl nicht sehr hoch ist. Aber da sie gut in der Hand liegt und die Haare gut kämmt, bereue ich meinen Kauf nicht.

Kaufempfehlung? Ja

Yves Rocher Coleurs Nature Duolidschatten


Ich habe mir letztens das Lidschattenduo "Khaki & Mauve" von Yves Rocher gekauft, weil mir die Farbkombination so gut gefallen hat. Der Inhalt für die kleine Dose liegt bei 3 g und preislich liegt das Duo bei 7,50 Euro. Ich habe auf den Preis nochmal 10% Rabatt durch meine Yves Rocher Kundenkarte erhalten.

Insgesamt gibt es 9 Farbkombinationen:





In dem Döschen befindet sich noch ein Applikator mit zwei unterschiedlichen Enden; das eine rund zum Auftragen des Lidschattens und das andere Ende läuft spitz zu um Akzente setzen zu können. Allerdings rate ich dazu, lieber einen Pinsel zu verwenden. Applikatoren verwischen den Lidschatten mehr als dass sie ihn auftragen.

 

Textur
Zwei Farben, zwei Texturen: Während die helle Farbe (die ja immerhin 2/3 des Inhalts ausmacht) staubig und krümmelig ist, ist die dunklere Farbe seidig und lässt sich gut auftragen. Für die helle Farbe braucht man relativ viel, um sie intensiv auftragen zu können. Und auf beim Auftragen der zwei Lidschatten in Kombination hatte ich kleine Probleme...

Haltbarkeit
Leider verschwand die helle Farbe im Laufe des Tages trotz Base wieder. Die dunkle Farbe hielt nur ein bisschen länger, verschwand dann aber auch schnell in der Lidfalte.

Fazit:
Hübsche Farbkombinationen, aber die Qualität lässt leider zu wünschen übrig. Die dunkle Farbe ist noch in Ordnung, die helle Farbe gibt kaum Farbe ab (schlecht pigmentiert!) und hält nicht lange auf dem Lid. Mein Yves Rocher Bild hat sich wieder bestätigt: Bei manchen Produkten habe ich Glück und bin zufrieden, aber meistens doch nicht weil die Produkte für mich persönlich einfach wirkungslos sind, mir nicht gefallen. Das einzige, was mich in den Shop zieht ist die Kundenkarte und die mittlerweile teilweise kleinen Preise.

Kaufempfehlung? Eher nein, da ich das Preis-/Leistungsverhältnis zu schlecht finde. Wenn der Preis reduziert und günstig ist, kann man den Lidschatten mal ausprobieren. Vielleicht sind andere Farben besser pigmentiert.

Die Lidschatten Duos könnt ihr bei Yves Rocher online bestellen

Lauren Conrads hübsche Frisur

Bei Posh24.de gesehen:

Freitag, 30. Juli 2010

L'Oreal Glam Shine 6h - was ist da schief gelaufen?


Ein Liploss, der lange hält? Ihr hattet einige Fragen zu dem "Glam Shine 6h" von L'Oreal. Freundlicherweise wurde er mir von L'Oreal zu Testzwecken zugeschickt und ich konnte ihn auf die Probe stellen.


Ich habe den Farbton 112 "Keep the sweet", ein fast durchsichtiger Farbton mit viel silber Schimmer. Es gibt insgesamt 9 Farbtöne. Der Inhalt liegt bei 6 ml zu 12 Euro. Swatch auf den Lippen reiche ich nach.

Zunächst was die Werbung sagt:
  • Verbesserte Formel mit bis zu 6 Stunden Haltbarkeit
  • Sanftes und geschmeidiges Gefühl auf den Lippen
  • Mehr Volumen

Erster Eindruck
Optisch finde ich den Lipgloss wirklich schick. Sieht edel aus, hebt sich deutlich von der restlichen Drogeriekosmetik ab. In der Farbauswahl vermisse ich leider ein perfektes "nude Beige". Alle Farben enthalten Schimmer. Der Duft ist leicht blumig, angenehm da nicht sehr extrem. Besonders gern mag ich den Herz-Applikator, den L'Oreal mittlerweile ja bei (fast) allen Marken durchzieht. Die Lipglosse von Lancome und The Body Shop haben jetzt auch den gleichen Applikator. Damit lässt sich der Gloss schön auftragen, mag ich lieber als die klassischen Applikatoren.



Textur
Ich erinnere mich an die erste "Glam Shine 6h"- Textur nur noch sehr dunkel, meiner Meinung nach war die Textur aber nur minimal anders als die neue. Da ich mir nicht mehr ganz sicher bin, kann ich mich auch irren. Jedenfalls ist das Gefühl auf den Lippen sehr angenehm - zunächst. Nach dem Auftrag fühlt sich der Lipgloss angenehm, ja sogar ein bisschen "geschmeidig" (wie in der Werbung versprochen). Doch dann, schon nach wenigen Sekunden, trocknet der Lipgloss auf den Lippen. Und somit verschwindet auch der "nasse" Gloss- Effekt und da meine Farbe sowieso kaum Sichtbar war, sieht man nach ein paar Minuten fast nur noch den silbernen Schimmer. Was ist denn da los? Sicher, kein Gloss hält 6 Stunden. Damit war zu rechnen. Doch dass sich die anfängliche angenehme Textur in eine klebrige Schicht verwandelt, finde ich total schade.

Haltbarkeit
Dadurch, dass sich die Textur auf den Lippen verändert, ist sie natürlich wirklich länger Haltbar. Ungefähr etwas mehr als eine Stunde war die Schicht auf meinen Lippen. Bestimmt noch länger, doch dann wollte ich unbedingt wieder den Gloss frisch auftragen, da meine Lippen sowieso nicht mehr gut aussahen. Die Lippen dürfen auch nicht trocken sein, sonst werden die Lippen wohl gleich direkt rissig durch den Lipgloss.

Volumen Effekt
Ich habe bei mir keinen Volumen Effekt gemerkt, aber ich habe von Natur aus volle Lippen. Ein Lipgloss vergrößert immer optisch ein bisschen die Lippen.


Fazit
Für Fans, die Lippenprodukte mit langer Haltbarkeit mögen und die eine trockene Schicht auf den Lippen nicht stört. Mich stört das Gefühl auf den Lippen viel zu sehr... Leider trocknet der Gloss auf den Lippen, so dass a.) der typische Lipgloss Effekt verloren geht, b.) fast nur noch ein silbernen Schimmer ohne Farbe zu sehen ist und c.) die Lippen kleben. Wirklich schade.

Kaufempfehlung? Nein

Mittwoch, 28. Juli 2010

L'occitane Neuigkeit: Ma Crème Nature

100% Natur, ausschließlich essentielle Substanzen: Das ist die neue Gesichtscreme "Ma Crème Nature" von L'Occitane. Ich wollte euch den Pressebericht nicht vorenthalten, denn: Die Creme ist so frisch und natürlich, dass sie zuhause selbst angemischt wird! Eine wirklich sehr interessante Sache, finde ich. So weiß man ganz genau, was in seiner Creme enthalten ist. Und wenn der erste Tiegel leer ist, gibt es ein Nachfüllpack (schont die Umwelt- weniger Verpackung!)

Das sagt L'Occitane:

Die Ma Crème Nature meidet synthetische Inhaltsstoffe wie Sonnenschutzfilter, Konservierungs- und
Farbstoffe und hilft der Haut, sich vom übermäßigen Gebrauch anderer Pflege-Produkte zu erholen.
Die Zubereitung erfolgt in wenigen, einfachen Schritten und geht ganz schnell! Und wenn die Crème leer ist, können Sie ganz einfach die Ma Crème Nature Nachfüllpackung 150ml kaufen.

Schritt 1: Wasser bis zur Markierung auffüllen.
Schritt 2: Behältnis zuschrauben und gut schütteln.
Schritt 3: Das 2. Präparat in den Glastiegel geben.
Schritt 4: Die wässrige Mischung nach und nach in den Glastiegel geben.
Schritt 5: Datum auf dem Etikett vermerken.
Schritt 6: In den Kühlschrank stellen.

Das 1. Präparat setzt sich aus einem feuchtigkeitsspendenden Olivenblattextrakt und Olivenwasser zusammen, welches die Haut vor freien Radikalen schützt und die Zellfunktion der Haut stimuliert.

Das 2. Präparat ist eine reichhaltige Kombination aus Olivenöl, weicher Olivenbutter und schützender Karité-Butter. Sie entspannt die Haut, welche täglich durch äußere Einflüsse, aber auch synthetische Inhaltsstoffe aus dem Gleichgewicht gebracht wurde.

MA CRÈME NATURE – 150ML- 39,00€
MA CRÈME NATURE- NACHFÜLLPACKUNG- 150ML- 28,00€

Liebste Lippenpflege


Ich wurde via Formspring gefragt, wie ich meine Lippen pflege. Ich pflege sie nicht besonders - aber dennoch gibt es zwei Produkte, die ich bei der Lippenpflege besonders mag. Ich verwende kaum Labello (bei mir zuhause habe ich auch nur 2 Stück), stattdessen habe ich nach ein bisschen durchprobieren bei einem Lippenbalm von The Body Shop das passende für mich gefunden:


Cacao Butter Lipcare Stick

6g um 7 Euro. Ich mag ihn so, weil er intensiv pflegt. Selbst bei rissigen Lippen. Die Textur ist sehr cremig auf den Lippen, das mag ich gerne. Der Duft gefällt mir auch, duftet nach Schokolade und ist Geschmacksneutral.

und

Lush Sweet Lips

Tiegel um 8 Euro. Ich habe die Geschmacksrichtung mit Schokolade, passt daher sehr gut zu meinem Lippenpflegestift. Natürliche Inhaltsstoffe, schöner Duft und ein intensiver Peelingeffekt haben mich überzeugt.



Das Peeling im Glastiegel. Gibt es in 3 unterschiedlichen Sorten bei Lush

AMU 28.07: MAC Pigment Sunny Daze & Smut e/s



Heute hatte ich Lust auf richtig voluminöse Wimpern. Daher sind meine Wimpern so stark getuscht ;)

Verwendete Produkte:
MAC Smut (Betonung), Shroom (Highlighter) und Sunny Daze (bewegliches Lid)
Wimperntusche: MAC Plush Lash
Kajal und Eyeliner wie gewohnt - MAC Feline Kajal und The Body Shop Liquid Liner in schwarz.

Dienstag, 27. Juli 2010

JA zur bunten Mascara...

Durchaus kein Look, den jeder tragen möchte. Doch gefällt mir wirklich gut: Knallige (!) Mascara, dazu nur einen Lidstrich. Das war's. Das restliche Gesicht clean und nude schminken.

Ich habe mich für das knallige Blau von The Body Shop entschieden (um 14 Euro). Eine erfrischende Alternative zu dem täglich gleichem Schwarz Farbton bei der Wimperntusche.

AMU 27.07: Gold-Orange & Silber



Heute habe ich den limitierten MAC Lidschatten "Straw Harvest" auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Der Farbton ist ein schöner kühler Gold-Orange Mix. Alternativ könnt ihr die Alverde Palette "Sunny Jewels" verwenden. Der Alverde Farbton ist zwar etwas wärmen und dunkler, könnt ihr aber anpassen indem ihr einfach das komplette Lid mit einem hellen Ton (z.B Vex von MAC) grundiert.


Verwendete Produkte:

MAC Straw Harvest (LE), MAC Vex (Highlighter), Beyu Nr. 136 (Lovely Nudes LE, Betonung) und Artdeco Nr. 5 auf dem bewglichen Lid über Straw Harvest.
Mascara: Jade High Heel Volume, Kajal MAC Feline (LE) und The Body Shop Liquid Liner in Black.

Montag, 26. Juli 2010

Cavallari wieder perfekt

Wer blond ist und braune Augen hat, kann sich eigentlich immer von den Make ups von Kristin Cavallari inspirieren lassen. Auch dieses mal wieder ein total schöner Look:


H&M Herbst: Die schönsten Stücke

Vor ein paar Tagen habe ich den neuen Herbst Katalog von H&M zugeschickt bekommen. Er liegt bei mir oft tagelang unbeachtet und verpackt rum, denn wenn ich ihn öffne gefallen mir viel zu viele Stücke, die ich mir früher oder später kaufe. Gestern hab ich den Fehler schon wieder gemacht und mal in die neue Kollektion geguckt. Teilweise gibts das meiste schon in den Shop und unter http://www.hm.com/

Das erste Shirt hab ich schon in zwei Farben (schwarz und die rechte Farbe), und ich liebe es!










Fotos: H&M