Samstag, 8. Januar 2011

Addicted to glow

Es gibt zwei Produkte, ohne die ich mich nicht schminken kann: Lidschattenbase und Highlighter für das Gesicht. Ich bin ein absoluter "Glow" Fan, alles was die Gesichtshaut ebenmäßiger macht, einen hübschen Schimmer schenkt und weichzeichnet liebe ich. Da es aber verschiedene Produkte und Texturen gibt, habe ich für euch eine Übersicht zusammengefasst


Foundations mit Schimmer
Ich verwende im Moment die "Teint Miracle" Foundation von Lancôme (um 40 Euro). Sie besitzt in der Textur bereits Schimmer, der das Licht reflektiert und so einen ebenmäßigen Teint schenkt. Das Ergebnis ist eine frischere, strahlendere Haut. Wenn ihr eure Foundation in der Parfümerie kauft und wie ich Schimmer liebt, solltet ihr sie testen. Gehört mittlerweile zu meinen lieblings Foundations. Für alle, die lieber ihr Make up in der Drogerie kaufen: Ihr könnt einfach flüssige Highlighter (gibt es auch in diversen LE immer mal wieder) könnt ihr auch mit jeder beliebigen flüssigen Foundation mischen.



Puder mit Weichzeichnereffekt (für das gesamte Gesicht)
Mir fallen dabei direkt die Guerlain Météorites Puderperlen ein. Sie besitzen Schimmer und kleine Glitzerpartikel, die auf der Haut nicht auffällig sind sondern einen wunderschönen Teint schenken. Einer meiner besten Einkäufe der letzten Zeit. Auch wenn sie ein großes Stück Luxus sind - sie sind es wert!


Highlighterpuder (für einzelne Partien)
Bisher habe ich das MAC Mineral Skinfinish "soft and gentle" verwendet (auf meinem Arm die untere Farbe) ein peachiges, kühles Silber. Jetzt verwende ich den limitierten Highlighter Chez Chez Lame (Cham Pale LE), der etwas gelblicher ist (auf meinem Arm die obere Textur) und ich bin absolut begeistert! Sieht viel schöner aus als der soft and gentle. Es gibt auch einen Highlighter im Essence Sortiment, den ich gut finde. Die Highlighterpuder trägt man sehr dezent im Gesicht auf, damit man nicht zu intensiv glänzt.


Auf dem Bild (ich trage übrigens den MAC soft and gentle) habe ich schon vor einiger Zeit erklärt, wie man Highlighter auftragen kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, abhängig nach Auftrag ist vorallem wie intensiv der Schimmer ist. Umso intensiver, umso dezenter und weniger auftragen! Viel Schimmer trage ich immer nur im Bereich Nase/Wangen, wie der Kreis, auf. Achtet darauf, mit dem Pinsel nicht direkt viel Puder aufzunehmen, damit ihr ggf. nochmal nachpudern könnt falls euch der Effekt noch nicht ausreicht. Hat der Highlighter wenig Schimmer, könnt ihr ihn als Dreieck im Gesicht auftragen (Stirn/Nasenbereich). Das Foto wurde mit Blitz aufgenommen, daher ist der Schimmer intensiver.


Flüssige Highlighter
Flüssige Highlighter sind am besten geeignet, wenn man kein Make up benutzt. Denn bitte keine flüssigen Highlighter auf Puder auftragen - die Konsistenz vertragen sich nicht. Ebenfalls könnt ihr flüssige Highlighter immer sehr gut mischen und punktuell besser auftragen und verwenden als Highlighter in Puderform. Ich habe einmal die Eyeko Cream in extra Glow (auf meinem Arm hellrosa), ein tolles Produkt - schenkt einen schönen Glanz und das Sunshinegel von p2 aus der sommer LE - gibt es immer wieder mal in verschiedenen Ausführungen

Kommentare:

  1. schöner Vergleich! Vielleicht sollte ich mich auch mal Highlighter heranwagen :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tips! Jetz wieß ich WO ich den Highlighter noch nutzen kann ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Highlighter auch ganz gerne. Das gibt dem Gesicht eine gesunde frische, zusätzlich zum Rouge.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!