Montag, 3. Januar 2011

GHD IV Styler


Ich wollte den GHD IV Styler schon so lange, doch bin immer wieder vor dem hohen Preis zurück geschreckt. Bestellt habe ich ihn dann doch über Asos, denn dort kostet der Styler nur knapp 127 Euro statt dem deutschen Preis von 200 Euro, zusätzlich gab es noch das GHD Hitzeschutzspray kostenlos dazu. In England ist der GHD Styler generell günstiger, wahrscheinlich weil es eine englische Marke ist. Ich habe viele Bewertungen im Internet gelesen und das Glätteisen wird wirklich überall gelobt - doch warum? Die Frage konnte ich vor einem Kauf nicht wirklich beantworten. Ich hoffe, dass - falls einer von euch auch mit dem Gedanken spielt ein GHD zu kaufen - ihr euch durch meinen Bericht ein besseres Urteil bilden könnt und ich euch bei der Kaufentscheidung helfen kann.


Der "IV Styler" ist der klassische GHD Styler/Glätteisen. Es gibt aber noch andere Modelle, je nach Haarlänge bietet GHD das passende Gerät an. Zunächst war ich etwas überrascht, denn die Platten sind ein bisschen schmaler als z.B bei Remington. Auch habe ich ihn mir luxuriöser vorgestellt - die matte Oberfläche wirkt total unedel, optisch fallen nur die goldenen Platten auf. Eine hochglänzende Optik würde mir besser gefallen. Gibt es aber auch - denn die Styler werden immer wieder auch in bunten Farben angeboten


Bisher habe ich mit Remington geglättet. Das Ergebnis war gut, aber das Glätten hat bei meinen langen Haaren lange gedauert und ich musste mehrmals über eine Strähne gehen bis sie richtig glatt war. Morgens nach dem Aufstehen musste ich zudem immer nochmal nachglätten. Das alles hatte die Folge, dass mein gelocktes Haar irgendwann von alleine fast glatt war und ich meine Naturlocken nicht mehr tragen konnte.
Als ich dann endlich das GHD hatte, habe ich mir zuerst -komischerweise - Locken mit ihm gemacht. Und ich war richtig überrascht: Nicht nur, dass es sehr einfach ist damit Locken zu machen - sie halten bei mir auch und hängen sich nicht raus! Das hat sonst kein Gerät vorher geschafft, kein Lockenwickler und kein Lockenstab - einfach super. Ich muss dazu sagen, dass sich nicht jede Strähne richtig lockt (liegt wahrscheinlich auch an den Haaren) aber dass die Frisur insgesamt toll wird. Dazu muss man den Styler einfach um 180 Grad drehen, durchziehen und schon locken sich die Haare. Was mich ebenso überrascht hat: Man kann von den Locken die Haare wieder glätten und anders rum - die Haare machen das, was man will.

Die ersten Tage hatte ich ausschließlich Locken. Meine Naturlocken mochte ich nie, weil ich das Haargefühl mit dem Glätteisen besser/angenehmer fand. Durch das ghd aber hab ich das gleiche Haargefühl - die Haare sehen gesund aus und fühlen sich gut und geschmeidig an. Sicher gelingen Locken auch mit anderen Glätteisen - doch das Gefühl ist nicht das gleiche.

Im Video seht ihr, wie einfach man die Locken hin bekommt:


Beim Glätten war ich erst irgendwie enttäuscht, weil man durch die ganzen positiven Bewertungen etwas Besonderes erwartet... Doch was soll ein Glätteisen schon mehr als glätten? Es macht einen guten Job - besonders positiv wie er durch das Haar gleitet. Ganz sanft und fließend, anders als jedes Glätteisen das ich bisher benutzt habe. Ich finde es aber schade, dass man nicht sieht, wie heiß die Platten sind. Angeblich passt sich die Wärme der Haarstruktur an.

Das Gerät ist blitzschnell einsatzbereit und braucht wenige Sekunden, um heiß zu werden. Mein Remington braucht 4-5 mal so lange, bis es verwendet werden kann. In der Regel reicht es, nur einmal über eine Strähne zu gehen und sie ist glatt. Nach höchstens zwei mal ist die Strähne komplett glatt. Während der Anwendung blinkt ein rotes LED Licht, sollte man den Styler vergessen schaltet er sich nach 30 Minuten in den Schlafmodus.

Die Haare werden schneller glatt und bleiben glatt - bei Wind und Wetter. Selbst Morgens sind sie richtig glatt. Nicht wie bei meinem Remington, bei dem ich nochmal drüber gehen musste! Man merkt und sieht den Unterschied, die Haare glänzen und sehen gesund aus.


Und noch ein Tipp - die GHD Glätteisen werden gerne gefälscht, deshalb passt auf, wo ihr das Glätteisen kauft. Bei Asos braucht man sich keine Gedanken zu machen, doch ansonsten würde ich nicht in unbekannten Onlineshops bestellen, die das Gerät günstiger anbieten. Ich habe meins auch direkt bei GHD registriert und die Echtheit überprüfen lassen (dazu befindet sich extra eine Nummer auf dem Gerät).

Was mich bei dem Lieferumfang stört: Man kann das Gerät während dem Glätten nicht abstellen, es fällt immer wieder um. GHD bietet für 25 Euro eine Tasche an, die gleichzeitig Unterlage während des Glättens ist. Ich hätte mir gewünscht, dass so eine Tasche direkt im Lieferumfang beinhaltet ist (ist nur bei Sondereditions/Kollektionen so) weil man das Gerät sonst einfach nicht richtig hinstellen kann. Finde ich ziemlich blöd...

Für mich ist der Styler ein Top-Gerät. Jeder, der seine Haare regelmäßig/oft glättet, sollte sein Geld sparen und sich einmal das GHD gönnen, statt immer wieder ein anderes, günstigeres Modell zu kaufen. Auf Dauer lohnt sich der Kauf. Trotzdem finde ich den Preis von 200 Euro wirklich hoch. Die gute Qualität lässt sich GHD eben bezahlen - für mich ein High-End-Glätteisen. Zudem versteht es die Marke, die Styler zu absoluten Kultobjekten zu machen. Das Marketing für das Gerät ist einfach toll, ansprechend, provozierend zugleich. Hier einer der Werbespots von GHD


Nochmal zusammen gefasst:

Positiv
  • Seidiges Haargefühl 
  • Mehr Glanz 
  • Viele Frisuren sind möglich - nicht nur glätten 
  • Locken sowie glatte Haare halten deutlich besser als mit anderen Geräten 
  • Gleitet gut durchs Haar 
  • Langes Kabel 
  • Heizt extrem schnell (innerhalb von wenigen Sekunden)
  • Schaltet sich nach 30 Minuten in den Schlafmodus

Negativ
  • Keine Temperaturanzeige
  • Der deutsche Preis von 200 Euro ist schon sehr hoch, auch wenn das Gerät es wert ist

Fazit: Ich möchte ihn nicht mehr missen! Man merkt wirklich einen Unterschied - die Haare werden einfach besser gestylt. Egal ob glatt oder gelockt - beide Looks halten bei mir, ohne dass die Haare sich z.B raushängen. Das Problem hatte ich bei Locken mit einem normalen Lockenstab immer: die ersten 30 Minuten waren die Haare perfekt gelockt, dann wurden sie langsam wieder glatt. Beim GHD halten die Locken bis zur nächsten Haarwäsche. Perfekt. Man muss das GHD einfach als High-End-Haarglätter ansehen.

Kaufempfehlung? Ja

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Review. Ich überlege schon ewig lange mir ghd zuzulegen. Bislang hat mich der Preis immer abgeschreckt. 200 € für ein limitiertes Gerät ist einfach zu viel. Ich finde es wirklich blöd, dass dieses Modell, keinen Temperaturregler hat. Bei sehr feinem Haar ist eine hohe Grundtemperatur nicht gerade das gesündeste. Ist da zufällig angegeben, wie heiß das Gerät wird?

    Bei Remington habe ich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mein erstes Glätteisen Remington S2002 hat nach dem ersten Durchgang die Haarsträhne komplett glatt gemacht. Bei meinem jetzigen Shine Therapy Glätteisen, muss ich häufiger durch jede Strähne gehen, bis das Ergebnis perfekt ist. Ich hab keine Ahnung, woran das liegt. Beide haben eine Keramikbeschichtung.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe mein ghd und würde es gegen kein anderes Glätteisen tauschen wollen... :)
    Hast nen guten Kauf gemacht!
    Liebste Grüße,
    Melody

    AntwortenLöschen
  3. hach, ich hätte auch gerne einen, ist mir aber einfach zu teuer :(
    lg

    AntwortenLöschen
  4. hallo isabelle,

    schönes review :)

    der GHD ist ein profitool aus dem friseurbereich. deshalb gibt es bei den normalen stylern keine gimmicks dazu - weil was soll ein friseur, der für seinen laden mehrere bestellt, mit den ganzen taschen?
    für die endverbraucher gibt es die limitierten sondereditionen. da sind immer taschen dabei, um den GHD darauf abzulegen, während man ihn benutzt.

    die stylingtemperatur beträgt ca. 180° sagt mein friseur, der seit jahren damit arbeitet. damit können die meisten haare perfekt umgeformt werden.
    wahrscheinlich auch der grund, warum es keine temperaturreglung gibt. bei den fashionshows geht's ja auch darum, die haare schnell und perfekt zu stylen.

    wie du sagst, ein high-end-produkt für die, die es sich leisten können.

    und den spot finde ich richtig cool. jetzt ist mir klar, warum die einzelnen geräte so teuer sind - was der wohl gekostet hat :))))

    AntwortenLöschen
  5. wenn du es so lobst lann es nur toll sein ;) ich schätze ich werde mein braun verkaufe und noch etwas für einen ghd sparen :)

    der asos preis ist ja noch recht akzeptabel

    AntwortenLöschen
  6. @Verena
    Super vielen Dank für deine Infos!

    Aber selbst wenn das der Styler ein Profitool ist, hätte ghd doch wenigstens so ein kleines Täschen, wie es z.B bei Remington dabei ist, mit schicken können, oder? Das wird ghd wahrscheinlich ja auch nicht viel kosten. So ganz ohne alleine finde ichs wirklich unpraktisch. Aber so macht ghd nochmal extra Umsatz - ich will diese 25 Euro Unterlage nämlich unbedingt haben :-(

    AntwortenLöschen
  7. gibt es auch ghd styler die eine temperaturanzeige haben?

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir das Glätteisen vor über einem Jahr geholt und finde es einmalig genial. Ich würde immer wieder so viel Geld für das Gerät ausgeben, denn es ists wirklich wert.

    AntwortenLöschen
  9. hey! muss man nen adapter kaufen oder funktioniert das gerät an dt steckdosen?danke!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich habe mir einen ghd styler gekauft, ihn aber noch nicht ausprobiert. Könnt ihr mir sagen, lasst ihr die Haare erst trocknen oder glättet ihr sie Nass (ich glaube die empfehlen, die Haare nass zu lassen da hab ich nur ein bißchen angst das mir die Haare kaputt gehen). Kennt ihr ein gutes Hitzeschutzspray und wo man es kaufen kann ?

    Lieben Dank schon mal für eine Antwort :-).

    lg
    martinchen.

    AntwortenLöschen
  11. @ Wir

    Bitte NIEMALS Haare nass glätten!! Das ist absolut tödlich! Ich selbst habe mehrere Hitzeschutzsprays / Lotionen. Zur Zeit nehme ich die smooth velours von L`ORÈAL PROFESSIONNEL sehr gerne. LG; Nina

    AntwortenLöschen
  12. warum kauft ihr nicht bei hq hair? das ghd gold classic kostet dort 99 britische pfund, was ca. 119,- euro entspricht. lg, patricia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!