Mittwoch, 2. Februar 2011

Helena Rubinstein Hydra Collagenist


Vor ein paar Wochen hat mir Helena Rubinstein die neue Hydra Collagenist Tagescreme zum Testen zugeschickt. Vorweg: Die Creme hat zunächst - so glaubte ich - so alles vereint, was meiner Haut nicht gut bekommt. Sie ist sehr reichhaltig (auch extra für trockene Haut), was alleine schon meiner Mischhaut nicht gefallen dürfte. Und sie enthält Anti Aging Wirkstoffe, die ebenfalls meiner (knapp) 22 Jahre alten Haut nicht gefallen dürfte. Verwenden kann man die Hydra Collagenist ab 25 Jahren - man muss aber immer beachten, wie man bisher die Haut gepflegt hat und wie viel Pflege sie benötigt. Meine Haut wird alleine durch meinen Job seit Jahren gepflegt, ich versuche schädliche Umwelteinflüsse von ihr fern zu halten, meide die Sonne, nehme die passenden Produkte, rauche nicht und gehe auch schon länger nicht mehr auf Partys.Ich habe trotzdem meine Haut zur Verfügung gestellt. Aber ich habe sie nicht als Tagescreme genutzt, sondern als Nachtcreme. Meine Haut kommt mit reichhaltigen Texturen Nachts recht gut klar (Nachts kann die Haut auch deutlich mehr Wirkstoffe aufnehmen, weshalb Nachtcremes immer reichhaltiger sind) und wurde dann ziemlich überrascht. Es gibt die Creme aber in zwei Ausführungen, so dass ihr eure passende Textur finden könnt. Doch zuerst ein Video von Helena Rubinstein, damit ihr einen ersten Eindruck von Hydra Collagenist erhaltet:


Das Besondere an der Hydra Collagenist: In der Dermis, dem Wasserreservoir der Haut, wird Wasser mit Hilfe der Moleküle aus der Kollagenmatrix gebunden. Als Kollagen Anti-Ageing Experten haben die Helena Rubinstein Laboratorien den besonderen "Derm-Hydrafix" Komplex entwickelt, um Wasser langanhaltend tief in der Haut zu binden und ihre jugendliche Ausstrahlung zu schützen. Dieser Komplex muss teuer bezahlt werden: 78 Euro kostet die Creme als 50ml Tiegel.


                                

Der Tiegel ist wunderschön luxuriös. Ein totaler Hingucker im Bad, er ist mit seinen 50ml auch groß und auffällig durch den glänzenden Deckel. Schraubt man den goldigen Deckel ab, ist die Creme nochmal durch ein Plastikdeckel geschützt.


Die Textur ist sehr cremig, perfekt für trockene Haut geeignet. Ich muss aber sagen, dass selbst meine Mischhaut die Creme relativ schnell "eingezogen" hat. Kein fettiger, unangenehmer Film auf meiner Haut. Ein sofort Effekt war sogar kurze Zeit nach dem Auftragen sichtbar: Meine Haut wirkte praller und glatter. Insgesamt hat sie eine schöne Wirkung auf die Haut, sie schenkt ein seidiges Hautgefühl und duftet angenehm. Ich finde es fast schde, nicht mehr positive Eigenschaften gefunden zu haben (aufgrund meiner noch "jungen" Haut), denn ich bin überzeugt es steckt noch mehr in der Creme. Für den Preis erwartet man das aber ja auch einfach....


Fazit: Meine Haut war auch völlig durchfeuchtet und praller. Im Gegensatz zu meinen Bedenken, dass meine Haut mit Unreinheiten auf die reichhaltige Textur reagiert war der Effekt ein völlig anderer: Meine Haut wurde reiner, keine Unreinheiten und gepflegte Haut.

Übrigens, für jede die jetzt neugierig geworden ist: Helena Rubinstein sucht im Moment auf der Facebook Seite zur Marke 50 Frauen, die die Hydra Collagenist testen möchten! Zur Facebook Seite gelangt ihr hier: Klick!

Kommentare:

  1. Schöner Bericht, hört sich ja ech super an die Creme. Aber der Preis ist für mich natürlich fern von Gut und Böse XD. Aber ich kann es ja mal auf Facebook versuchen ^_^.
    Lg
    San

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich ganz nett an, wären da nicht der Tiegel und der Preis. Ich kaufe keine Cremes mehr im Tiegel, ist mir viel zu unhygienisch. Gerade bei einer so kostspieligen Creme.

    AntwortenLöschen
  3. Süßii dein blog :)
    www.lightningpersonality.blogspot.com
    Like uu

    AntwortenLöschen
  4. Interessantes Produkt!

    Ich hab dir einen Award verliehen:
    http://merlindora.blogspot.com/2011/02/versatile-blogger-award.html

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!