Sonntag, 10. April 2011

Ein Treffen mit Paul

Ich habe das Wochenende bei Paul Mitchell in Seeheim bei Darmstadt verbracht – ich hatte die Ehre, mit noch zwei weiteren Bloggerinnen in das Lufthansa Training & Conference Center von Paul Mitchell eingeladen zu werden und im Darmstädter Flagshipstore ein “Awapuhi”-Treatment zu bekommen. Mit dabei waren die eintzückenden Schwestern Cailin und Shannon.

Ein paar Eindrücke vom Hotel
Das Lufthansa Training & Conference Center liegt mitten im Grünen, auf einem Berg unweit von Darmstadt.

IMG_8982IMG_8981IMG_8983IMG_8979IMG_8875IMG_8868IMG_8870IMG_8871IMG_8878

Mein Zimmer
IMG_1298[1]

Das Treatment
Der Flagshipstore “BelleHair” (wie passend!) hat sich uns angenommen und wir haben das neue “Awapuhi Wild Ginger”-Treatment getestet. Das Treatment spricht besonders sehr gestresste, trockene oder chemisch behandelte Haare an, kann jedoch generell bei jedem Haartyp angewendet werden. Versprochen wird eine intensive Reparatur der Haaren, mehr Glanz und die Haarfarbe (falls gefärbt) soll länger frisch im Haar bleiben. Klingt nach allem, was man sich für die Haare wünscht. Das Treatment hat zwei Schritte: Zunächst werden die Haare gereinigt, anschließend kommt ein Konzentrat auf die Haare dass unter Wärme 10 Minuten im Haar bleibt.

Das sagt Paul Mitchell:
“Keratinproteine werden als das "Rückgrat" des Haarschafts beschrieben und sind ein Grundbaustein von kräftigem, gesundem Haar. Unser exklusiver KeraTriplex™ Wirkstoffkomplex dringt tief in den Haarschaft ein, um dort beschädigtes Haar zu reparieren und zu versiegeln. Der KeraTriplex™ Wirkstoffkomplex besteht aus drei Proteinen, die in den Cortex eindringen, gebrochene Bindungen wieder herstellen und die Cuticula festigen.”

Der Salon in Darmstadt ist übrigens wirklich ganz toll. Völlig überrascht war ich vom “Washroom”, ein Raum in dem wirklich nur die Haare gewaschen werden. Dabei sitzt man auf einem Massagestuhl und hört dabei entspannende Musik. Bisher kannte ich das so in Salons noch gar nicht.

IMG_8902IMG_8887IMG_8891IMG_8883IMG_8908IMG_8893IMG_8901IMG_8888IMG_8911IMG_8909IMG_8960IMG_8959

Paul Mitchell Haare:
Für den Effekt kann ich einfach das Bild sprechen lassen. Wie ihr seht, sind die Haare total perfekt gepflegt und haben extremen Glanz. Ich war wirklich überrascht, dass es immer noch eine Steigerung gibt, dachte ich bisher dass meine Haare so gepflegt sind dass ich vielleicht kaum einen Effekt sehe. Doch sie glänzen tatsächlich NOCH mehr und sind so federleicht. Der Effekt hält bis zu 6 Wochen im Haar (je nach Haarstruktur und anschließende Pflege, die Awapuhi Wild Ginger Pflegeprodukte sind ein Muss um den Effekt länger haltbar zu machen) und liegt preislich zwischen 40 und 50 Euro je nach Salon/Aufwand (inkl. föhnen mit Frisur). Wie immer wenn ein Profi an meine Haare geht, wünsche ich mir leichte Wellen im Haar – zuhause durch die Länge meiner Haare leider immer schlecht umsetzbar. Mehr Infos zu den Produkten & dem Treatment gibt’s nochmal in einem extra Post.
IMG_8945 

Nach dem Treatment haben wir noch etwas gegessen und konnten noch einen kurzen, kleinen Eindruck von Darmstadt bekommen. Das Wetter war mit Sonnenschein perfekt - das erste Mal für dieses Jahr, dass ich draußen gegessen habe.

IMG_8921IMG_8922IMG_8917IMG_8916IMG_8918

Vielen Dank an die Mädels und Paul Mitchell für diesen schönen Tag mit euch. ♥
Teil zwei, der zweite Tag, folgt im nächsten Post.

Kommentare:

  1. Wow... das klingt alles so toll... jetzt bin ich leicht neidisch. ;)

    Liebste Grüße,
    Linh

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder, sehr schöner Event! Und schicke Wellen im Haar!

    AntwortenLöschen
  3. mhmm, tolle haare! da kriegt man richtig lust sich verwöhnen zu lassen, würd mich interessieren ob es wirklich 6 wochen lang hält.

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Sieht nach einem schönen Tag aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich wohne ja in Darmstadt, so schön wie auf deinen Fotos ist es da sehr selten. ;)
    Habt ihr im Waben gegessen?
    Und wo ist denn der Paul Mitchell Salon, wenn man fragen darf? :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!