Dienstag, 25. Oktober 2011

Tattoomotiv

Nachdem ich euch vor einigen Wochen mein fertiges Tattoomotiv gezeigt habe, habe ich mich nochmal umentschieden. Ich finde es extrem schwierig,  eine passende Schriftart zu wählen. Ständig denke ich mir dass die Schrift mir im Moment gefällt, ABER Panik habe dass sie mir nach ein paar Wochen nicht mehr gefällt. Schwierig.

aus

ist jetzt 

geworden. Die Schrift passt besser zu mir, weil sie edler und weiblicher ist als die erste. Wie groß es dann tatsächlich wird, sagt mir die Tattoowiererin. Die Bedeutung: Selbstliebe, Selbstachtung.

Kommentare:

  1. Mir persönlich gefällt die zweite Schrift auch besser. Wohin lässt du es dir stechen? Die Bedeutung ist richtig toll. Ich mag solche Schriftzüge total gern =)


    LG

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt die zweite variante auch besser...
    ich möchte mir auch schon seit ewigkeiten ein tattoo stechen lassen, aber ich bin immer unsicher was genau ich mir stechen lassen soll ..

    LG

    AntwortenLöschen
  3. @Ju
    Auf den rechten unteren Arm, in der Innenseite :)

    AntwortenLöschen
  4. Du stehst also dazu, dass du eingebildet bist? :D

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt die zweite Variante auch besser; die Schrift ist graziler und wie du sagst auch edler und weiblicher.

    AntwortenLöschen
  6. ich finde die zweite auch schöner. aber das wichtigste ist das es dir gefällt. du trägst es ein leben lang :)

    zähne zusammenbeißen. Es tut weh ;)

    AntwortenLöschen
  7. Finde die untere Variante viel schöner! So geschwungene Schrift hat einfach was :)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch für die zweite Variante,weil die einfach weiblicher ist als die erste.
    Aber überleg es dir richtig gut,denn du wirst es echt dein ganzes Leben trägen! Entfernen lassen tut noch mehr weh als stechen lassen...


    An Anonym: Sie ist Selbstbewusst und weiß was sie will und was nicht.

    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Was ist das für eine Schriftart. Wo kann man sich denn solche Schriftarten aussuchen. Bin nämlich auch noch auf der Suche...

    AntwortenLöschen
  10. Die zweite ist wirklich viel schöner!
    Und ohne dich im wahren Leben zu kennen denke ich aber auch das sie besser zu dir passt! :)

    AntwortenLöschen
  11. Finde die neue Variante auch viel schöner. :)

    Liebste Grüße,
    Linh

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde immer noch die erste schöner, wegen der Herzlinie und weil sie sich ein bißchen von dem abhebt, was man bei dir erwartet.
    Die erste hat finde ich mehr Bedeutung, weniger Oberflächlichkeit und konzentriert sich ganz auf das Wesentliche.
    Ich würde die Motive mal probetragen, mit löslichem Stift, dann siehst du, ob Stelle und Schriftart perfekt für dich sind.
    LG,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Da ist ja eine ganz eindeutige Tendenz hier zu erkennen, der ich mich anschließe ;) der zweite Schriftzug wirkt viel eleganter und passt m.M. auch besser zur Bedeutung des Tattoos, weil es einfach "weicher" ist. Die erste Schriftart ist zwar interessant, hat aber irgendwie etwas leicht aggressives, was zu Selbstliebe vll nicht so ganz passt.

    AntwortenLöschen
  14. ACHTUNG!!! gerade habe ich mir dein Tatoovorschalg angesehen und bevor du einen grossen Fehler begehst, dachte ich mir ich schreibe dir mal. Vllt ist es auch Absicht oder nur ein Tippfehler, aber Selbstliebe auf Spanisch heisst "Amor propio" und nicht "Amor proprio" OHNE zweites R also!!!!!

    Liebste Gruesse

    AntwortenLöschen
  15. Die zweite trifft auch meinen Geschmack! :)
    Magst du noch verraten wie die Schriftart heißt? Sowas kann ich immer gebrauchen. XD


    Grüße und viel Erfolg beim stechen lassen! :)

    AntwortenLöschen
  16. @franzi: aber ihr tattoo ist doch auf italienisch, soweit ich den alten post richtig verstanden habe...

    AntwortenLöschen
  17. @ anonym: Das hat mit eingebildet sein nichts zu tun.

    Ich finde, dass das Tattoo eine sehr schöne Bedeutung hat. Selbstliebe - man sollte sich selbst lieben und akzeptieren, so wie man ist. Wenn man es selbst nicht tut, wie sollen andere dies tun können?

    Außerdem soll man sich nicht für andere verbiegen und ändern wollen. Die eigenen Gefühle und Wünschen sollten an erster Stelle stehen.

    Ich finde das Tattoo einfach wunderschön.

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde das "Motiv" sehr gelungen (und im Italienischen auch richtig geschrieben :-)) - sowohl inhaltlich als auch optisch - Selbstliebe ist das Wichtigste überhaupt und wird von vielen Menschen leider als Egomanie völlig missverstanden, denn wer sich nicht selbst liebt, kann auch nicht von anderen geliebt werden - soviel zum Wort vom Mittwoch ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. @ franzi

    ich vermute, es soll nicht spanisch, sondern italienisch sein!

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für eure vielen Meinungen, ich habe gespannt jeden Kommentar durchgelesen.

    Erstmal wegen der Bedeutung: Es soll italienisch sein, ich habe auch extra zwei italienische Freunde gefragt ob es richtig geschrieben ist (eigentlich ist es ja ohnehin Latain, aber so sagt man es auch im Italienischen). Die Bedeutung ist auch nicht abwertend gemeint sondern das positive Wort für Selbstliebe (und Selbstachtung). Ich habe kurz überlegt ob ich es in Spanisch machen lassen soll, aber die Wahl fiel auf Italienisch weil ich italienische Vorfahren habe und ich deshalb einen engen Bezug zu Italien habe. Deshalb bleibt es dann bei Italienisch.

    Und nein, wer mich kennt weiß ja dass ich nicht eingebildet bin. ;) Und erst recht nicht arrogant, das sind zwei Charaktereigenschaften die ich überhaupt nicht mag.
    Die Bedeutung des Tattoos geht viel tiefer, leider kann ich das nicht öffentlich schreiben. Aber ich teile die Meinung von vielen von euch: Man muss sich erst selbst lieben, um andere lieben zu können. Und man muss auch darauf achten, immer wieder an sich zu denken (deshalb passt die zweifache Bedeutung von Selbstliebe und Selbstachtung so gut). :)

    Zeige es euch sobald es auf der Haut ist :)

    AntwortenLöschen
  21. wie heist diese Schrift?????????

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!