Mittwoch, 26. Oktober 2011

Workout at home

 
Es gab von einigen Lesern den Wunsch, dass ich einen Artikel über mein Yoga- und allgemeines Sportprogramm schreibe. Der Artikel über Yoga folgt noch, ich möchte gerne mit dem Workout beginnen das ich zuhause immer mache. Für mich als eigentlich extrem unsportlichen Menschen ist es schön, einen solchen Beitrag verfassen zu können. Ich habe mich in den letzten Wochen verändert und habe dadurch auch ein neues, völlig anderes Körpergefühl bekommen so dass ich mittlerweile gerne Sport treibe. Und auch auf meine Ernährung achte, um insgesamt 15 Kilo abzunehmen (das, was ich mal bitter zugenommen habe und wovon ich 6 Kilo bisher abgenommen habe). Richtige Tipps zur Motivation kann ich leider nicht geben, jedoch lohnt es sich wenn man hartnäckig bleibt und so oft Sport treibt bis man in eine Routine kommt und merkt, wie gut Sport dem Körper tut. Ihr braucht auch nicht extreme Workouts oder jeden Tag ins Fitnessstudio, bereits 15 Minuten täglich reichen für den Anfang. Ich achte darauf, in einer Woche 

  • Jeden Tag 50 Sit ups (=350/Woche)
  • Jeden Morgen 15 Minuten Yoga, jeden zweiten Tag 30-45 Minuten Yoga
  • Jeden dritten Tag 2Km joggen, vorzugsweise morgens nach dem Aufstehen
  • Mindestens einmal in der Woche mindestens 7 Km mit dem Fahrrad zu fahren
  • 10 Liegestütze
  • und jeden zweiten Tag ein Workout zuhause

Ein großes Sportprogramm ist das nicht, aber ich habe es mit einer Ernährungsberaterin besprochen und achte dabei darauf nicht mehr als 1.200-1.600 Kalorien zu mir zu nehmen, dann reicht das bei mir aus. Vielleicht habt ihr auch die Möglichkeit, mit einem Profi (ob Ernährungsberaterin oder Fitnesstrainerin) darüber zu reden und euer optimales Programm zu finden. Für mich sind die Apps auf meinem iPhone motivierend; ich habe für fast jeden Sport den ich mache eine App und trage meine immer Leistungen ein.

Mit Abstand jogge ich am liebsten, normalerweise mindestens 4Km. Jedoch konnte ich das die letzten Wochen weil  (wie bereits erwähnt) ich in beiden Beinen einen Muskelfaserriss hatte. Er ist fast abgeheilt, ich habe aber während dem Joggen immer noch Schmerzen und jogge deshalb jeden dritten Tag nur 2Km. Dabei habe ich immer die Nike App an, weil ich durch die App meine Geschwindigkeit dokumentieren kann, verbrannte Kalorien errechnet werden und ich weitere Optionen sehe, z.B wann im am schnellsten war und mit welcher Geschwindigkeit, man kann dadurch auch gegen sich selbst laufen und die Leistung immer optimieren und steigern.

Das Workout das ich zuhause mache sind folgende Übungen (zusätzlich zu den Sit ups etc. von oben):
Das Workout ist komplett von Nike, da ich die Nike Training Club App habe und am Anfang nie wusste, was ich genau machen soll. In der App kann man den Schwierigkeitsgrad auswählen und was man am Körper trainieren will. Dazu läuft dann auch eine Uhr, so dass man weiß wie lange man eine Übung machen muss. Auch kann man sich die Übungen in einem Video erklären lassen, ich finde die App extrem hilfreich. Teilweise sind die Workouts aber extrem anstrengend. ;) 

Hier könnt ihr die App sehen:

Einige Übungen, die ich mache:

 
 
 
 
 
 

Beim Sport höre ich immer Musik, im Moment extrem gerne 
  • 30 Seconds to Mars - Kill 
  • Jennifer Lopez - I'm into you 
  • Madcon - Helluva Nite 
  • Kraak & Smaak - Squeeze me 
  • Example - Changed the Way you kissed me
  • DNP und KIZ natürlich auch immer gerne.

Vielleicht findet jemand Inspiration von euch oder hat Tipps für mich, das freut mich natürlich genau so!  

Kommentare:

  1. wow das ist nicht gerade wenig!!
    ich versuche 3 mal die woche 7 km jogge zu gehen aber schon das macht mich dermasen k.o !!

    AntwortenLöschen
  2. ich gehe seit fast 8 Wochen 3Mal/Woche ins Fitnessstudio und ich muss sagen, inzwischen macht es mir Spaß und es ist richtige Routine geworden.
    Ich kanns nur jedem empfehlen sich einfach aufzuraffen. Selbst wenn man nicht schnell ganz viel abnimmt, fühlt man sich einfach besser.
    Außerdem kann man sich villt auch zu festen Tagen mit anderen (egal ob joggen, Fitnessstudio oder Workout zuhause)verabreden um, zumindest am Anfang, die nötige Motivation zu bekommen da man ja gehen "muss" :D Außerdem macht es vielen Leuten so einfach auch mehr Spaß ^^
    So gehe ich eben mit meiner Mama und ihrem Freund zusammen ins Fitnessstudio und es ist schön, auch mal was gemeinsam zu machen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich müsste mal meinen Schweinehund überwinden und einfach nur den A* hochkriegen, aber daran scheitere ich schon :( Ich hoffe, bei dir sieht das besser aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Isa,

    vielen Dank für den Post. Ist sehr inspirierend. Ich mache auch Sport von zu Hause aus. Ich mache Kurse/Übungen auf hip90.de und pur-life.de

    Beide Seiten sind sehr empfehlenswert.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte hast du ein straffes Programm!! Ich müsste das auch mal durchhalten =) Glückwunsch zu deinen 6 Kilo!!!!
    Ich habe etwas für dich... =) http://kabukislittleworld.blogspot.com/2011/10/alle-guten-dinge-sind-3.html

    Liebe Grüße
    Kabuki

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Tipps und schön hier auch einmal einen solchen Post zu lesen.

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Beitrag.
    Auch ich möchte 15 kg abnehmen, bin aber im Gegensatz zu dir noch ganz am Anfang.
    Der nächste Bericht über Yoga ibteressiert mich se hr, ewil ich gerade überlege ob ich mit Yoga anfangen soll.
    Ich wünschte einfach, ich wäre ehrgeiziger... Gerade auf meine Ernährung müsste ich eigentlich mehr achten.
    Magst du auch erzählen was du so isst?

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die interessanten Videos. Die werden mein nächstes Home Workout definitiv bereichern.

    AntwortenLöschen
  9. Danke dir für den tollen Bericht. Was ich mich frage: Wie hast du die Ernährungsberatung gefunden? Wie teuer war das? Ich habe schonmal gegoogelt, aber keine befriedigen Ergebnisse bekommen.

    AntwortenLöschen
  10. zumba! macht so viel spass, versuch es mal :) und von madcon ist das ganze album klasse und ingesamt "flott" also gut für den sport :)

    AntwortenLöschen
  11. 1. herzlichen glückwunsch zu deiner gewichtsabnahme und viel erfolg bei deinem weiteren weg! bei mir siehts im moment nämlich genauso aus, habe vor knapp einem jahr endlich das rauchen aufgehört und versuche nun wieder fit zu werden und meine beziehungskilos hinunterzubekommen...
    2. finde ich solche beiträge immer super interessant und auch motivierend! würde mich freuen, mehr solche beiträge bei dir zu lesen!

    liebe grüße,
    kathrin

    AntwortenLöschen
  12. WAHNSINN! Du gehst direkt nach dem Aufstehen joggen? Ich weiß, da verbrennt man die meisten Kalorien... :) Aber ich kann das nicht. Das letzte Mal, wo ich morgens joggen war, wo mein Kreislauf noch nicht im Schwung war, bin ich danach fast umgekippt. xD Und es geht mir auch meistens besser, wenn ich nach der Arbeit erst joggen gehe. o.O Aber auf jeden Fall machst du mehr Sport als ich! ;) Und ich strenge mich wirklich schon an regelmäßig Sport zu machen... aber ich kann mich nicht immer dazu überwinden. -.-

    Liebste Grüße,
    Linh

    AntwortenLöschen
  13. Machst Du das Nike Programm auch mit einem Medizinball? Nur rein interesse halber, ich hab mir das App gestern geladen und hab überlegt ob das dann auch effektiv ist ohne den Ball - den hab ich nicht :-)
    LG,
    Sarah
    www.lovelivelaugh-s.tumblr.com

    AntwortenLöschen
  14. Wegen der Ernährungsberatung:
    Ich konnte das machen als ich in einer Klinik in Behandlung war. Die Klinik hat das angeboten und ich hatte dann Termine bei ihr. Sie ist dann mit mir meinen BMI durchgegangen und wie viel Kalorien ich essen darf um abzunehmen, Rezepte, wie viel Sport ich machen muss, hat mir Info Material mitgegeben...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!