Dienstag, 31. Mai 2011

Redken Nature’s Rescue

IMG_0218

Ich stelle euch die neue Redken Haarpflege Serie “Nature’s Rescue”, die es ab Mitte Juni 2011 im Handel erhältlich ist, vor. Die Serie ist frei von Parabenen, Silikonen, Sulfaten und pflegt das Haar mit natürlichen Inhaltsstoffen in Kombination mit einem frischen, cleanen Duft.

Refining Sea Polish (Step 1)

IMG_0219

Um die Haare ideal auf die Nature’s Rescue Pflege vorzubereiten, gibt es als ersten Schritt das “Refining Sea Polish”. Ich war sehr überrascht als ich das Pressedossier gelesen habe, denn als Inhaltsstoff wird Bims aufgeführt. Bims kenne ich zwar aus diversen Körperpeelings, aber bisher noch nie aus meiner Haarpflege. Deshalb war ich auf dieses Produkt ganz besonders gespannt. Verpackt ist es in einer einfach Tube; leider nur mit 100ml für den stolzen Preis von ungefähr 18 Euro, die mit Sicherheit nicht lange hält. Und tatsächlich: Die Textur ist wie bei einem ganz ‘normalen’ Körperpeeling. Zwar schon etwas sanfter und weicher, aber man spürt deutlich den Bims.

IMG_0220IMG_0221

IMG_0222

Ich war etwas skeptisch vor der ersten Anwendung: Wie fühlt es sich im Haar an? Werde ich Rückstände im Haar haben? Zudem habe ich ja Neurodermitis und kann deshalb nicht jedes Produkt verwenden. Doch die Anwendung war ganz leicht und ohne Probleme. Eine Haselnuss große Menge einfach auf die Kopfhaut und in den Längen verteilen – man spürt die kleinen Peelinggranulate deutlich im Haar, sie lassen sich aber sehr gut wieder entfernen. Die Haare quietschen dann leicht beim Auswaschen und fühlen sich ganz glatt an. Tipp: Mit ganz, ganz viel kaltem Wasser auswaschen um den Haarglanz zu steigern! Aloe- und Algenextrakt versorgen die Haare bereits beim Peelen mit viel Feuchtigkeit. Das Peeling ist perfekt, wenn ihr eure Haare von Rückständen (Schmutz, Stylingreste oder ggf. Silikone) befreien wollt und das Haar auf die nachfolgende Pflege vorbereiten möchtet. Übrigens auch für gefärbtes Haar ohne Probleme anwendbar!

Inhaltsstoffe

IMG_0223IMG_0226IMG_0227

Das Refining Sea Polish ist ab Mitte Juni 2011 bei Redken Friseuren erhältlich.

Fazit: Ich finde das Peeling wirklich toll, denn es entfernt – zumindest bei mir – alle Ablagerungen und die Haaroberfläche fühlt sich ganz glatt an. Eine Maximierung von Haarglanz habe ich bei mir nicht festgestellt; mein Haar glänzt aber generell immer. Negativ sehe ich nur das Preis-/Leistungsverhältnis, ich finde knapp 18 Euro für 100ml schon recht teuer, zumal ich die Haltbarkeit nicht sehr lange einschätze.

Das Produkt wurde mir von Redken zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank.

Sonntag, 29. Mai 2011

Chanel Bronze Corail & Rose Platine

IMG_0205

Wenn ihr regelmäßig einige Beauty Blogs lest, sind euch die Namen “Bronze Corail” und “Rose Platine” nicht unbekannt. Sie gehören zum Bronzer und zu einem wasserfesten Kajal aus der Chanel Sommerkollektion “Les Fleurs D’Ete De Chanel”. Statt dem üblichen Nagellack Hype gab es dieses mal einen größeren Run auf die beiden genannten Produkte. Und auch ich habe sie mir gekauft – und habe zumindest in einem der beiden Produkten eines meiner absoluten Lieblingsprodukte gefunden.

Bronze Corail

Der Bronzer besteht aus vier aufeinander abgestimmten Farben die alle Schimmer haben, aber jeweils in unterschiedlicher Konzentration. Der hellste Farbton (im Block die zweite Farbe, ein cremiger Ton) hat dabei die höchste Konzentration an Schimmer und ist in seiner Funktion wie ein Highlighter. Dadurch entsteht auf der Haut ein sehr schöner schimmernder und weichzeichnender Effekt.  Man kann die Farben zusammen auftragen, nur die drei braunen Töne mischen oder jeweils einzeln. Der korallig-pinke Farbton ist als Blush einsetzbar. Man hat  mehrere Möglichkeiten, die Farben einzusetzen:

° Die braunen Töne als Lidschatten

° Den hellen, cremigen Farbton als Highlighter

° Den dunklen Farbton um Konturen im Gesicht zu setzen

° und den korallig-pinken Farbton als Blush

Somit lohnt es sich, Corail Bronze zu kaufen – trotz dem hohen Preis von rund 52 Euro im Durchschnitt (bei Müller gibt es ihn je nach Geschäft schon für 43 Euro). Ich mag ihn so gerne, dass ich sogar KURZ überlegt habe, mir noch ein Back up zu kaufen. Dann war mir der Preis aber doch zu hoch… Ich hoffe dass Chanel ein ähnliches (oder gar ihn!) ins feste Sortiment aufnimmt, denn er ist der tollste Bronzer, den ich habe. Weil er so natürlich aufgetragen werden kann und sein Schimmer so hübsch ist. Übrigens finde ich ihn tausend mal schöner und besser als Guerlains Terra Inca!

                 IMG_0196                 

(zum Vergrößern anklickbar)

IMG_0197IMG_0198

Rose Platine

IMG_0192

Ebenfalls sehr meinen Geschmack getroffen hat der wasserfeste Kajal “Rose Platine” – ein schönes glitzerndes graustichiges Silber. Ich muss aber sagen, dass ich ihn beim Auftrag nicht ganz so toll finde – er malt schon etwas unebenmäßig und das Glitzer sieht man mehr als die Farbe. Doch er hält wirklich bombig – ins Auge (also auf die Wasserlinie) sollte man ihn aber durch das Glitzer nicht auftragen. Mit dabei ist ein kleiner Spitzer.

IMG_0210IMG_0195IMG_0193

Fazit: Ich liebe meinen Bronze Corail und hoffe dass es im Standart Sortiment von Chanel einen guten Ersatz für mich gibt wenn er mal leer wird bei mir. Bis jetzt gehört er zu den besten Kosmetik Käufen von mir. Rose Platine ist ganz nett und mir gefällt die Farbe gut, jedoch kein Must-Have für mich.

Dienstag, 24. Mai 2011

Emaille of the day

Da ihr immer wieder nach den Asos “Emaille” Ringen fragt und ich auch so oft auf die Ringe angesprochen werde: Nochmal ein Foto für euch, welche der Farben ich heute trage. Dieses mal ist es ein Mintgrüner, gekauft im Asos Sale für 6 Euro. Auf den Nägeln: “Moss”, aus der Spa Ritual Nagellack  Sommerkollektion.

IMG_0017IMG_0018IMG_0019

Dazu trage ich übrigens ein Trapezförmiges Top, ebenfalls von Asos, in einem Mintgrün (die Farbe aus dem Asos Onlineshop ist etwas verfälscht). Gibt es aktuell noch im Shop (klick)

Quelle: Asos

Yves Rocher: Neues Monoi de Tahiti Spray

IMG_0021

An kein Produkt aus meiner Kindheit erinnere ich mich so gut wie an das “Monoi de Tahiti”- Körperöl von Yves Rocher. Meine Mutter hat es damals für sich gekauft, und da ich als Kind nichts mit einem Körperöl anzufangen wusste, habe ich aber immer und immer wieder daran gerochen weil ich den Duft – bis heute! – liebe. Leider gab es den Duft nie als Spray. Der Duft ist für mich bis heute der Inbegriff von Urlaub, Sonne, Strand, Entspannung… Das passende Duschgel ist mein Lieblingsduschgel und als ich es letztens nachgekauft habe, habe ich doch tatsächlich endlich ein Spray für den Körper gefunden!

IMG_0028

Wer mit Monoi de Tahiti nichts anfangen kann: Es handelt sich dabei um eine Blüte, die “Tiare”, die auf Polynesien wächst. Ich kann den Duft leider nicht beschreiben… Er ist süß, riecht für mich einfach nur nach Sommer…

Enthalten sind 125ml ohne Alkohol für ungefähr 6 Euro (die Preise schwanken je nach Shop und ggf. Aktionen). Ich benutze das Spray für den ganzen Körper. Schon wenige Spritzer genügen, der Duft entfaltet sich wirklich enorm! Dafür hält er nur wenige Stunden; aber völlig ausreichend. Optisch ist die Flasche leider extrem billig verarbeitet, auch nach nur wenigen Tagen wurde der Sprühaufsatz undicht bei mir. Doch ich liebe den Inhalt so sehr – das stört mich alles nicht wirklich.

IMG_0024IMG_0025IMG_0023

Montag, 23. Mai 2011

GlossyBox Mai 2011

IMG_9999

Die GlossyBox wird immer Ende des Monats verschickt, am Samstag kam meine an. Wie immer im hübschen GlossyBox Versandkarton und auch die typische, hochwertige rosa Box. Ich muss sagen, dass ich meine Einstellung zu den “Beauty-Boxen” noch gesteigert habe seitdem ich in der letzten Zeit häufiger unterwegs und so oft verreist bin. Durch die Box hat man immer irgendwas zuhause, was man auf Reisen gebrauchen kann – finde ich total praktisch! Die Boxen sind anschließend ein neuer Lagerort für meine Lidschatten, Blushes etc.

Ich habe nicht online die Vorschau angeschaut und habe mich überraschen lassen – finde ich so auch schöner als immer zu gucken, was in der neusten Box ist. Es gibt wohl dieses mal zwei Versionen. Online ist das aber etwas irreführend – man versteht nicht direkt, dass es zwei unterschiedliche Boxen gibt. Ich habe folgende Box erhalten:

IMG_0013IMG_0002IMG_0003

Mit Comodynes Selbstbränungertuch | Kryolan Lippenstift in rot | L’Occitane Handcreme | Lancaster Sonnenschutz-Lotion | Babor Wellness Fluids

GlossyBox hat ganz schön aufgeholt bei den Marken, online auf der Homepage sieht man dass immer mehr Marken mit dabei sind. Was mich persönlich freut: Auch eher unbekannte Marken, die einer breiten Masse vielleicht noch nicht bekannt ist. Auch neu mit dabei: Ein Gutschein für eine weitere kleine L’Occitane Handcreme bei einem Einkauf ab 15 Euro. Gefiel mir auch sehr gut, Spargutscheine für Rabatte und Goodies sind immer super! Der Lippenstift und der Sonnenschutz interessiert mich persönlich weniger. Ich hätte mich mehr über ein sommerlicheres Bodyspray oder ähnliches gefreut.

IMG_0001IMG_0004

Auf zwei Produkte gehe ich näher ein, der Rest erklärt sich ja von selbst. Der Lippenstift ist übrigens in Originalgröße und auch die Babor Ampullen sind in ihrer richtigen Größe.

IMG_0008IMG_0009IMG_0010IMG_0011IMG_0012

Kryolan dürfte den Wenigsten bekannt sein, die Marke ist nur im Theater/Fernsehn Bereich tätig und bietet spezielles Make up für den Einsatz vor Kameras an. Deshalb vielleicht die minimale, einfach unglaublich häßliche Verpackung? Mir gefällt sie ganz und gar nicht; dabei bin ich eigentlich nicht mal ein “Verpackungs”-Liebhaber. Der Lippenstift ist aber großartig – ein sattes, super pigmentiertes rot. Ich denke aber dass gerade beim professionellen Make up ein Lidschatten oder ein Concealer besser angekommen wäre.

IMG_0005IMG_0006

Die Ampullen von Babor sind jeweils für eine Anwendung. Die reichhaltigen Texturen sind einmal gegen erste Fältchen, gegen besonders trockene Haut und gegen fahle, glanzlose Haut. Dabei bricht man (am besten mit einem Wattepad o.ä) den Deckel vorsichtig (!) ab und trägt dann den gesamten Inhalt auf.

Wie hat euch die Mai GlossyBox gefallen?

Ab Juni: Benefit Ring my Bella

pic14989

Ab Juni erweitert Benefit seine Crescent Row- Duftreihe um einen neuen Duft: “Ring my Bella”, soll einen Dessous Laden darstellen und ist ein frischer und verspielter Duft. Wir dürfen gespannt sein, Benefit hat noch nicht mehr verraten!

Ring_my_BellaRing_my_Bella_boxRing_my_Bella_Box_open

Kopfnote: Rosenblüten, Lilie, Gänseblümchen

Herznote: Ägyptischer Jasmin, Pfingstrose

Basisnote: Patchouli, Moschus, Vanille

 

Erhältlich ab dem 01. Juni für ca. 36 Euro an den Benefit Countern.

Ask me anyting…

 

Sonntag, 22. Mai 2011

Ein Tag mit MNY

 

IMG_9872IMG_9868IMG_9865

Seit einem Jahr gibt nun MNY Cosmetics auf dem  Beauty-Markt. L’Oréal hat die Marke entwickelt, um mehr Farbvielfalt im Drogeriebereich für einen kleinen Preis anbieten zu können. Das Marketing wurde von Anfang an nur auf das Internet ausgerichtet  – heute sind 68% der Menschen online, gerade die Zielgruppe von MNY wächst mit dem Internet auf. Auf diese Weise ist MNY nah dran an euch, ihr könnt Feedback geben und Tipps und Ideen von anderen Mädels austauschen. Einige Blogger, unter anderem auch Beauty Addicted, waren von der ersten Stunde bei MNY integriert (am Anfang durch die MNY-Blogwoche) und so kam es dann auch, dass ich nach Düsseldorf zu MNY eingeladen wurde. Uns wurde die Marke nochmal vorgestellt, alle neuen Produkte für 2011 gezeigt und wir hatten die Möglichkeit, alle Produkte zu testen und uns von einer Visagistin schminken zu lassen.

Ich habe bekannte Gesichter wie meine allerliebste Marislilly und auch Paddy wieder gesehen, zudem aber ganz viele neue Mädels: Koko und Mara von “Frag die Gurus” (Kokos Onlineshop findet ihr hier), Lu von Lu zieht an, Sarah von Fashionfee und Tine von den Lipglossladys.

IMG_9846

Was wirklich ganz, ganz süß war und eine richtig tolle Idee von MNY: Sie haben extra eine Blogger Collage mit den Bloggern, die eingeladen waren und haben uns gesagt, wie wichtig wir Blogger für sie sind. Das war wirklich richtig lieb – und wir waren natürlich alle sehr überrascht, als wir uns entdeckt haben! (und wie passend, mein Herz Marislilly war direkt neben mir!)

IMG_9849

Wer findet mein Bild? Unten, das zweite Bild von links ist das Bild aus dem “Wie trägt man roten Lidschatten?” aus dem Tutorial. Auch Paddys “Arbeitsplatz” wurde nochmal aufgegriffen – sehr witzig, welcher Blogger kennt einen solchen Platz (Laptop und darum etliche Beauty Produkte) nicht?!

IMG_9856IMG_9853

Leider, leider, leider, leider, leider dürfen wir keine Fotos von späteren Kollektionen bzw. Produkten von MNY zeigen. Aber ich kann euch schon verraten, dass einige Produkte SO toll sind, dass ich sie am liebsten direkt heimlich eingesteckt hätte damit ich nicht mehr so lange warten muss, bis es sie gibt! Wir waren alle sehr überrascht, auf euch warten einige wunderschöne Farben und auch noch ein paar neue Produkte im Sortiment.

Ein paar Eindrücke vom Tag

 IMG_9875IMG_9944

Links: Profi schminkt Profi – Visagistin & Bloggerin Lu wird von der MNY Visagistin geschminkt

IMG_9915IMG_9918IMG_9867IMG_9889IMG_9901IMG_9903IMG_9880IMG_9898IMG_9896IMG_9895

Nach dem Event sind wir dann noch bei Vapiano essen gegangen und haben auf dem Hotelzimmer noch Zeit miteinander verbracht. An dieser Stelle nochmals einen riesen Dank an die Mädels für den wunderschönen, perfekten Tag mit euch! Es war richtig toll und hoffe dass wir uns in dieser Konstellation in der Zukunft immer auf Bloggerevents sehen!

IMG_9955IMG_9950

Mein Hotelzimmer

IMG_9957IMG_9958IMG_9967IMG_9972

Einen großen Tag an MNY für dieses schöne, gelungene Event und die liebevolle Umsorgung!