Samstag, 7. Januar 2012

eylure “Ready to wear” Fake Lashes – selbstklebende Wimpern

IMG_5405

Die britische Marke “eylure”  für künstliche Wimpern kommt zu uns, eine kleine Produktauswahl habe ich vorab zum Testen erhalten und werde sie euch die nächsten Wochen zwischendurch immer mal wieder zeigen.
Ich beginne mit den “Ready to wear”-Wimpern, weil sie besonders einfach in der Anwendung sein sollen. Ich bin bei künstlichen Wimpern nie so wirklich zu begeistern, weil ich die Anbringung einfach total nervig finde. Bei diesem Paar soll es ganz einfach, schnell und unkompliziert sein (sicher). Ich finde die künstlichen Wimpern teilweise sehr hübsch (anzuschauen), jedoch finde ich sie auch einfach zu künstlich, so dass ich persönlich keine tragen werde.

Der Preis der Wimpern liegen bei ungefähr 14 Euro,
bei uns erhältlich ab Januar 2012
In diversen dt. Onlineshops kann man die Wimpern bereits bestellen

IMG_5406 IMG_5407

Die 116er Ready to Wear Wimpern haben keinen mitgelieferten Kleber, an ihnen haftet bereits ein vorgefertigter ”Klebestreifen”. Neben dem Klebestreifen der direkt an den Wimpern angebracht ist wird auch noch ein Ersatz mitgeliefert. Haften beide nicht mehr an den Wimpern (was sehr schnell der Fall ist, nachdem man die Wimpern ein paar mal getragen hat), kann man den Streifen vorsichtig entfernen und einen üblichen, flüssigen Wimpernkleber verwenden.
Sie sind in ihrer Verpackung befestigt an einem Plastikstück dass man entnehmen kann, so kann man die Wimpern gut mit einer Pinzette lösen. Insgesamt sind sie sehr solide – zum Test habe ich an den einzelnen Wimpern gezogen, die Wimpern mehrfach von meiner Haut unsanft entfernt und immer wieder aufs Neue aufgetragen – sie blieben wie am Anfang; fanden immer wieder schnell in ihrer Form, kein einzelnen Haar war leicht abzureißen (klar, irgendwann wäre das natürlich möglich gewesen, aber im Normalfall geht man ja vorsichtig mit den Wimpern um!). Ich komme daher zu dem Urteil, dass sie eine gute Qualität haben und die rund 14 Euro gut investiert sind.

IMG_5409 IMG_5410
IMG_5411 IMG_5413
IMG_5414

Die Anbringung der Wimpern geht, mit etwas Übung (und viel Nerven, Geduld und einer ruhigen Hand) irgendwann ganz schnell und auch relativ einfach (sage ich jetzt einfach mal ;)). Ich denke das ist wie mit dem Lidstrich ziehen – es bedarf einige Übungen, aber irgendwann hat man den persönlichen,individuellen Dreh raus. Bei mir wird das wohl nie passieren, ich muss eine künstliche Wimper immer gefühlte tausend mal wieder abziehen, neu ansetzen, korrigieren – für mich zu Zeitintensiv und auch einfach zu nerven (gibt unter euch noch jemand, der da so ungeduldig wie ich ist???)
Deshalb: Bitte entschuldigt das Bild mit den Lashes, sie sitzen ganz erbärmlich und auch nicht richtig nah genug am Wimpernkranz, aber besser kann ich es leider nicht!

eylure empfiehlt übrigens folgende Anwendung:

  • Legen Sie die Wimper mit einer Pinzette an und kürzen sie, wenn nötig.
  • Sehen Sie in den Spiegel und halten Sie die Wimpern so nah wie möglich an die natürliche Wimpernlinie
  • Drücken Sie vorsichtig für einige Sekunden die Wimpern an und halten Sie sie dabei an den Enden fest
  • Anschließend wenn gewünscht die Wimpern tuschen, um sie mit den Naturwimpern zu verbinden

IMG_5422

Mein Fazit, und ich denke ich bin die perfekte Zielperson weil es bei mir wegen mangelnder Geduld immer schnell & möglichst unkompliziert gehen soll: Sie sind ganz in Ordnung, aber letztendlich würde ich sie mir nicht kaufen weil ich denke dass künstliche Wimpern mit einem extra flüssig Kleber,den man vor dem Auftrag anbringt, besser hält. Ich kann mir gut vorstellen dass ich, sollte ich sie mal auf einer Party tragen, im Laufe des Abends verlieren würde weil sie nicht gut genug sitzen und der Kleber nicht gut genug ist. Außerdem sind die einzelnen Wimpern zu weit auseinander und die Optik gefällt mir dadurch nicht. Die gute Verarbeitung gefällt mir aber.

Wie gefallen sie euch?

Kommentare:

  1. Es sieht so verdammt hübsch aus, aber irgendwie bin ich zu blöd um mir welche aufzukleben :/

    AntwortenLöschen
  2. Schaut gut aus! Ich kriegs irgendwie auch nie richtig hin :(

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen schon gut aus, aber trauen würde ich ihnen nicht. Und der dreifache Preis ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin selbst auch kein großer Fan von künstlichen Wimpern. Habe mir mal welche gekauft und nach 3 missglückten Anbringungsversuchen habe ich aufgegeben. Seitdem liegen sie unberührt in einer Lade.
    Diese hier scheinen aber wirklich nicht schlecht zu sein und ich finde schon, dass du sie gut angebracht hast :)
    Vielleicht überwinde ich mich ja doch irgendwann mal und teste wieder künstliche Wimpern :)

    LG
    Pat

    AntwortenLöschen
  5. Also im Claires gibt es Eyelure ja schon länger! Mag die Marke aber ganz gerne habe sie letztes Jahr in London für mich entdeckt <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Fake Lashes und trage sie gerne jeden Tag, aber 14€ würde ich dafür nicht ausgeben -.-

    Zumal sie sehr nach Plastik aussehen?

    Das sie selbstklebend sind, ist ein netter Effekt. Aber je öfters man sie trägt, desto weniger kleben sie, also kommt man ja sowieso nicht um guten Wimpernkleber drumherum..

    Aber sonst gute Review <3

    AntwortenLöschen
  7. Grundsätzlich mag ich Fake Lashes sehr gerne und trage auch oft welche - hauptsächlich allerdings von NYX, weil die im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar sind.

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja wunderschön, das muss ich testen

    AntwortenLöschen
  9. Sieht schon sehr sehr geil aus. :) Aber die Frage ist wirklich, ob die auch eine Partynacht überleben können. o.O

    Liebste Grüße,
    Linh

    AntwortenLöschen
  10. Also ich finde schon, dass sie super aussehen, obwohl ich falsche Wimpern eher nur zu besonderen Anlässen trage..
    Aber 14eur ist schon etwas heftig!
    Glg

    AntwortenLöschen
  11. Die Wimpern gefallen mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!