Dienstag, 17. Januar 2012

Maybelline Fit me Foundation

IMG_5814

Ich verwende jetzt schon seit einigen Tagen die neue “Fit me!” Foundation von Maybelline. Durch ihr Versprechen war ich extrem gespannt:

Maybelline sagt:
”FLAWLESS LETS THE REAL YOU COME THROUGH BEYOND MATCHING: FRESH, BREATHING, NATURAL SKIN”

In Deutschland gibt es insgesamt (leider) nur 9 Farben (das Sortiment in den USA umfasst 18 Farben), mein Farbton 120 ist tatsächlich der hellste Farbton. Ich habe extra bei der PR von Maybelline nachgefragt, vorerst ist leider keine weitere Nuance vorgesehen aber, erfreulich: es kann durchaus sein, dass noch eine hellere Farbe dazu kommt. 30ml liegen preislich bei ca. 10 Euro, im Moment gibt es die Fit me Produkte nur bei DM, später folgen Müller & Co.
 

      IMG_5825 IMG_5824

Das Design erinnert ein kleines bisschen an NARS, im Gegensatz zur US-Version hat die deutsche Flasche einen Pumpspender. Durch ihn kann man die gewünschte Menge gut dossieren.

Textur und Auftrag
Die Textur soll frischer, leichter als herkömmlich sein und ist auf einer Gelbasis hergestellt. Der Duft ist ganz minimal, kaum wahrnehmbar – sehr angenehm. Ich habe allerdings keinen einen Unterschied zu den Foundations, die ich sonst verwende, gemerkt: Die Textur ist zwar leicht und lässt sich gut auftragen, aber es ist nicht so dass ich sie völlig leicht finde. Im Gegenteil, ich finde dass sie eine mittlere Deckkraft hat. Maybelline wirbt mit dem Spruch “Don’t hide me, don’t change me, fit me!” doch das kann ich nicht unterschreiben. Aufgetragen entsteht zwar keine künstliche Maske, das Ergebnis gefällt mir durchaus gut weil die Haut ebenmäßig aussieht, aber mir fehlt der durchschimmernde Effekt, so dass ich zwar eine Foundation trage, man es aber kaum- oder gar nicht sieht. Insgesamt lässt sich sagen: Ich mag das Ergebnis, meine Haut sieht gut aus, aber so natürlich wie sie beworben wird ist sie meiner Meinung nach nicht.

IMG_5826 IMG_5827
Rechts ist die Foundation verrieben

Haltbarkeit
Auf meiner Haut verändert sich die Foundation etwas, leider verbindet sie sich nicht 100% mit ihr. Mir fehlt auch bei meiner Mischhaut etwas die Mattierung, ich glänze nach kurzer Zeit ein bisschen (jedoch relativ wenig, daher nicht sehr tragisch). Aufgetragen hält sich bei mir ca. einen halben Arbeitstag, ich pudere ungefähr 1- maximal 2 mal nach. Insgesamt bin ich mit der Haltbarkeit zufrieden.

Mein Fazit: Für mich hält sie ihr Werbeversprechen nicht, jedoch ist sie trotzdem eine recht gute Foundation für mich weil sie eine schöne Ausstrahlung schafft und die Haut ebenmäßig aussieht. Wer jedoch eine leichte Deckkraft und sich ein möglichst subtiles Ergebnis wünscht, ist mit einer getönten Tagescreme evtl. besser bedient. Testet sie mal selbst, ein Fehlkauf ist sie keinesfalls. Mischhaut muss probieren, ob die Haut nicht unschön nachfettet.
Ein besonderes Manko ist die Farbauswahl, hier wünsche ich mir dass die deutschen Marken die Frauen nicht in maximal 9 Farben pressen.

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus, sollte ich mir auch anschauen. Danke ;*

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir ähnlich bisher. ich finde sie gut, aber es gibt besseres... habe allerdings eher trockene haut weshalb ich das problem mit glanz generell nicht habe... oder kaum habe.

    entweder ich kauf mir im frühjahr die teint miracle nach oder ich versuche mal von armani die silk irgendwas foundation.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, wenn Du die Armani Luminous Silk meinst, dann würde ich bei trockener Haut davon abraten. Ich habe sie mal probiert und sie hängt sich an die kleinste trockene Stelle. Wenn Du möchtest, dann schau doch mal auf "wasmachtheli" meinen Bericht darüber.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. 10 Euro für ne Drogeriefoundation find ich schon gerade so an der Grenze. Da muss sie ihr Versprechen schon halten ;)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diesen Post!
    Dank dir bin ich darauf gekommen.Normalerweise benutze ich keine Foundation, weil es sie selten in meiner Hautfarbe gibt, die dunkleste Nuance ist für mich oft noch zu hell.

    Nun habe ich eine Frage: In letzter Zeit ist mir aufgefallen,dass meine Haut oft ölig ist :( Ich weiß einfach nicht,was ich dagegen machen soll.

    -> Soll ich mir die Foundation trotzdem kaufen(obwohl meine Haut ölig ist?!)

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm...
      Also es kommt immer individuell auf die Haut an. Ich denke dass man sie trotz öliger Haut auch verwenden kann, sie mattiert nur eben nicht (deshalb gibt es ja für Mischhaut auch spezielle Foundations). Wichtig ist dann nur, unbedingt Fixierpuder verwenden! Das sollte man immer.

      Löschen
  5. Ich habe sie mir heute auch schon angeschaut und denke dass ich sie mir auch mal zum testen kaufen werde.

    http://charlotte-vincent.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Toller bericht:) benutze nur zu besonders extremen anlässen foundation nd hab auch eine von maybelline;) könntest du mal so ein foundationvergleich machen?:) und sgen was deine liebste ist? Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gerne in naher Zukunft mal machen :)

      Löschen
  7. Die Foundation muss ich mir auf jeden Fall mal anschaun :)

    AntwortenLöschen
  8. Kannst du mir sagen, was fürn ne Farbnuace du bei mac hast??? Ich möchte es gerne wissen, den ich hab die foundation heute gekauft und zwar in der farbe 125, der mir als ich zuhause aufgetragen habe, leider zu dunkel ist. -.-! Ansonsten mag ich das finish sehr gerne, aber die haltbarkeit muss ich noch testen. die deckkraft find ich ok, nur die farbe stört mich und meiner meinung nach ist sie ja auch bissel zu gelb (bin eine olive) aber mit einer grüner make-up base von p2 kann ich sie ja auch neutralisieren. ;-)

    Ich möchte noch erwähnen, dass Ich diesen studio fix concealer von mac in der farbe nc20 benutze, der ein bissel zu hell ist auf meiner haut, d. h. ich kann sie grad so pur auftragen mit transparenten puder.

    Kannst du dir vorstellen, dass die hellste nuace mir passen könne???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist immer schwer zu beurteilen wenn ich deine Haut nicht sehe :(
      Ich habe bei MAC entweder NC20 oder NW20, bin mir leider nicht mehr sicher. Meine letzte MAC Foundation hat die NC20, ist aber ca. 1 Nuance zu hell für mich (passt sich aber ganz gut an). Ich hab auch einen olivigen Hautton, jedoch im Moment sehr hell weil ich ungebräunt bin. Deshalb hört sich unser Hautton aber sehr ähnlich an! :) Kann daher gut sein, dass dir 120 passt. Selbst wenn er etwas zu hell ist (zu dunkel ist er auf keinen Fall) kannst du das z.B noch mit Bronzer korrigieren. Also ein kompletter Fehlkauf wäre es vielleicht nicht, teste es einfach mal? Zur Not wieder umtauschen? Bei DM dürfte das mit Kassenzettel kein Problem sein? Und wenn du sie kaufst, sag mal bescheid ob sie passt. Interessiert mich auch.

      Danke für den Tipp mit der grünen Base, ich werde das mal testen! :)

      Löschen
  9. In meinem DM hatten sie nur 4 verschiedene Farbtöne von dieser Foundation..alle sahen gleich aus und da ich wenig Zeit hatte wurde sie nicht mitgenommen
    Von Astor gibts ja jetzt auch so eine Skin Match Foundation. Obwohl sie sehr dunkel ist finde ich sie super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie findest du die von Artdeco? Die interessiert mich nämlich auch! ;)

      Löschen
  10. wieso benutzt ihr überhaupt make up?

    ich möchte nen schönen braunen teint durch make up, ansonsten kann
    ich mir auch penaten creme ins gesicht schmieren, die ist weiß:((((((((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Make up muss schon zum Hautton passen, ansonsten sieht es sehr künstlich aus. Ein zu brauner Teint zu ansonsten weißer Haut ist ekelhaft. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und werde nicht braun, daher verwende ich immer den hellsten Ton, dazu dann ein rosefarbenes Rouge, das bringt dann die gewünschte Frische.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!