Montag, 2. Januar 2012

Review: Fudge “Ends” Haarspitzenpflege

Ich habe mich entschlossen, neben den “normalen” Postings über die Glossybox und deren Inhalt auch zu einigen der Produkte aus den Boxen Reviews zu schreiben und euch somit meine Erfahrung und Meinung kundgebe. Denn vielleicht hegt eines der Produkte euer Interesse, oft sind ja auch Originale enthalten.
Ich beginne mit dem Haarprodukt “Ends” von der Marke Fudge, es handelt sich dabei um eine Intensivpflege für gestresste und trockene Haarspitzen.

IMG_5316

Inhalt 50ml
Preis Zwischen 11 und 16 Euro (je nach Anbieter)
Erhältlich online z.B bei Amazon
Weitere Infos findet ihr direkt unter fudge.com

Mir war die Marke bis dato völlig unbekannt, die Firma hat ihren Sitz in Australien und vertreibt diverse Haarpflege. In Deutschland habe ich die Produkte noch nie gesehen, man kann sie aber online problemlos in zahlreichen Onlineshops beziehen. Die Preise liegen im mittleren Preissegment, ein Shampoo kostet ca. 16 Euro, ein Conditioner ungefähr 8 Euro (ähnlich wie Matrix Haarpflege bei uns). Die Produkte sind vergleichbar mit Friseurpflege.

IMG_5317

Beschreibung von “Ends”
”Fudge Ends wurde speziell zur Vorbeugung von trockenen und spröden Haarspitzen sowie zum Wiederaufbau bereits geschädigter Spitzen kreiert. Ends bestitz eine besonders cremige Textur aufgrund der pflegenden Inhaltsstoffen wie Vitamin E und Pro Vitamin B5 leichte Vanillle-Duftnote”

IMG_5321 IMG_5318
IMG_5322

Optisch soll die Verpackung wohl etwas “verrückt” sein, die cremige Konsistenz befindet sich in einer Plastikflasche die die Form eines Reagenzglases hat. Die gewünschte Menge kann man gut entnehmen.
Fudge hat mich aufgrund der Beschreibung (aufgedruckt auf die Verpackung) sehr neugierig gemacht – dort heißt es: “Fudge Ends ist voll gepackt mit einer Kombination von Proteinen, um trockene Enden zu reparieren und zu schützen – für ein seiden-glattes Finish.” Auf Englisch steht außerdem dabei: “Get ready for a miracle treatment like no other!  (…) The result is super smooth hair that you won’t want to live without.”
Das klingt natürlich schon danach, “Ends” direkt, auf der Stelle, testen zu wollen (der Werbetexter hat bei mir also vollen Erfolg gehabt). Noch dazu kommt der traumhafte Duft: Wie oben bereits beschrieben duftet die Pflege nach Vanille. Und zwar traumhaft, ich liebe den Duft!

Inhaltsstoffe:
(Silikone enthalten)
zum Vergrößern anklicken

IMG_5320

Ich habe “Ends” mittlerweile ca. 10 mal benutzt. Mal nach der Haarwäsche ins feuchte Haar eingearbeitet, mal ins trockene Haar. Die Textur ist so fein-cremig, dass sie nicht klebt und sich gut ins Haar einarbeiten lässt. Der Duft verfliegt leider schnell im Haar.
Ich habe lange auf das versprochene “Wunder” (bzw. die Wunderbehandlung) gewartet – jedoch ohne ein Resultat. Meine Haarspitzen waren etwas gepflegter, ja, aber das schaffen andere Produkte auch. Und zwar genau so gut (zum Beispiel die Yves Rocher Haarspitzenpflege, die nur wenig kostet). Ich habe keinen besonderen Unterschied gemerkt, meine Haare waren nicht deutlich besser gepflegt als vor/oder ohne “Ends”, somit handelt es sich um kein Produkt dass ich in meiner Pflegeroutine berücksichtigen werde. “Ends” ist nicht grundsätzlich schlecht oder enttäuschend, aber es gibt billigere Alternativen und das Produktversprechen konnte nicht gehalten werden. Einen weiteren Testbericht findet ihr auch bei nothingwithoutchocii, die zu einem ähnlichen Ergebnis wie ich gekommen ist.

Hattet ihr die Pflege von Fudge auch in einer eurer Glossyboxen? Wenn ja: Wie ihr euer Testergebnis? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Kommentare:

  1. ich finde das haarspitzenfluid von der müller eigenmarke aiko echt gut - das ist das erste, bei dem ich wirklich ne besserung feststellen kann! und es kostet keine 2 euro ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hatte sie auch in der Box. Teste gerade aber noch was anderes zu Ende, dann kommt das Serum :)

    AntwortenLöschen
  3. meiner meinung nach ist das zeug sogar ein wenig schlechter als die schmusekatzen lotion, die ich bis dato oft verwendet hatte. bei mir ist fudge für den preis komplett durchgefallen...

    AntwortenLöschen
  4. schade dass es nicht hält was es verspricht. ich benutze im moment das anti spliss serum von balea und dann hab ich noch das maroccan oil us der vorherigen box

    lg cessa

    AntwortenLöschen
  5. Da geht es mir genauso wie dir, Süße - ist ganz okay, mehr aber auch nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Du bist überrascht daß die erhoffte Pflegewirkung ausbleibt? Ein Blick auf die Inhaltsstoffe hätte Dir schon vor der Benutzung offengelegt daß hier keine Wunder zu erwarten sind, egal wie gut die Werbetexter ihren Job gemacht haben. Das Ding besteht hauptsächtlich aus Wasser, Silikonen, Wachsen und Konsistenzgebern. Minimal gespickt mit dem obligatorischen VitaminE, paar Feuchtigkeitshaltern, Panthenol und ein Hauch von Extrakten. Hier steckt nicht mehr oder weniger wie in den üblichen Rezepturen.

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich ja gut an..
    Hab das heute im Set mit Trockenshampoo und noch irgendwas für 20€ bei TkMax gesehen :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!