Samstag, 7. April 2012

The Ellis Faas Red.

Nach dem ich euch letztens den Lidschatten von Ellis Faas vorgestellt habe, folgt nun Teil zwei mit den Lippenprodukten.

image

Ja, so kann man durchaus dieses Rot bezeichnen. Ellis Faas Rot. Denn kaum ein anderes Rot ist blutiger, intensiver und satter. Die Farbe auf den Fotos ist etwas heller, eigentlich ist sie dunkler, einfach wie beschrieben: wie klassisches Blut (sehe Swatch unten!). Wie ihr unten sehen könnt, habe ich beim Auftrag etwas gepatzt – leider besitze ich keinen Lippenkonturenstift in rot, der hier unbedingt notwendig gewesen wäre. Doch: auch wenn ich rote Lippen nicht mag, macht das Tragen doch schon Spaß, weil die Lippen dadurch wirklich extrem sexy aussehen.

IMG_6765 IMG_6764 IMG_6763

In diesem Beitrag werde ich euch die beiden Lippenprodukte vorstellen, die Faas mir zugesendet hat:

  • Creamy Lips, L101 “Ellis Red”

Ellis Faas sagt: “For classic lipstick definition and longwearing coverage, use soft and velvety Creamy Lips. Apply Creamy Lips with the spongy applicator first by painting the lips with just a small amount of lipstick, then fully load the applicator to fill inside of the lips. Versatile Creamy Lips is also great for a more stained effect -- just load a tiny bit of the lipstick onto the applicator, apply and blot for a matte stain.”

  • Milky Lips, L206

Ellis Faas sagt: “For a more fluid and translucent appearance, try Milky Lips. For a subtle look with just a trace of colour, either apply a feather-light layer all over the lips or apply Milky Lips to the middle of the lips and fade it with the fingertips.”

IMG_6642

Ich beginne mit dem Creamy Lips.
Wie fast alle Ellis Faas Produkte sind auch die Lippenstifte in einer Patronenform mit einem Drehmechanismus. Dreht man am Ende des Stiftes, kommt die Lippenstiftfarbe vorne aus einem kleinen Schwamm. Soweit, so gut – kennt man ja. Aber: Er ist extrem unpraktisch. Und verärgert mich ständig, wenn ich den Lippenstift verwende. Denn die Farbe ist schwierig zu dosieren. Ich muss 2,3 mal drehen damit überhaupt etwas Farbe heraus kommt. Verschließe ich den Stift dann und öffne ihn erneut, ist die Spitze total verschmiert, die Lippenstifttextur klebt überall und ein Haufen Produkt geht verloren. Denn anscheinend drückt sich die Textur nach eine Zeit aus dem Stift. Das geht einfach absolut gar nicht, und hätte ich für den Lippenstift 25 Euro bezahlt (für 2,8ml) wäre ich nicht nur enttäuscht, sondern auch richtig wütend. Ich schätze dass mir dadurch 1/4 des Produktes verloren geht.

Es ist schade, dass Faas trotz vieler Kundenreaktionen anscheinend nichts verändert. Kreative Umsetzung bei der Verpackung/Hülle gut und schön, aber sie funktioniert einfach nicht. Und wer 25 Euro für einen Lippenstift ausgibt, erwartet ein High End Produkt ohne Fehler – und das auch völlig zurecht.
Jedoch dagegen kann ich von der Qualität des Produktes wieder nur schwärmen: Die Textur ist sehr cremig, trocknet leicht auf den Lippen an (bleibt dabei aber geschmeidig!) und hält wirklich extrem gut. Man braucht nur eine minimale Menge. Selbst nach dem Abschminken fühlen sich die Lippen nicht geschmeidig und weich an, extrem gepflegt. Daher bleibt für mich das Fazit: Ein tolles Produkt in völlig falscher Hülle. Ich hoffe dass Ellis Faas irgendwann sich die Kritik zu Herzen nimmt und den Drehmechanismus und die Verpackungen ändert, denn dann wäre ihr Produkt wirklich tadellos toll.

Hier seht ihr die Farbe, wie sie wirklich ist:

IMG_6635

und auch das Problem gut sichtbar: Die Farbe drückt sich extrem durch, selbst wenn man nicht mehr dreht

IMG_6632 IMG_6634

Als zweites habe ich einen der Milky Lips getestet.
Diese haben statt einem Schwämmchen einen kleinen Pinsel, sind etwas besser in ihrer Anwendung. Der Drehmechanismus funktioniert deutlich besser, ich hatte keine Probleme. Die Textur ist etwas anders; matter würde ich sagen. Insgesamt etwas unauffälliger, besser für den Alltag geeignet. Die Farbauswahl gefällt mir auch sehr gut, leider ist “L206” ein sehr warmes und dunkles Braun, nichts für mein nude-Geschmack.
In der Haltbarkeit ist er ähnlich lange wie der Creamy Lip. Der Milky Lip gefällt mir sogar noch ein bisschen besser – sie sind zwar beide gut, aber ich mag die Textur der Milky Lip lieber. Etwas matter (nicht richtig matt, semi-matt) und daher irgendwie zurückhaltender. In einer anderen Farbe würde ich ihn bestimmt sehr gerne tragen. Die Milky Lips kosten ebenfalls 25 Euro.

IMG_6633 IMG_6625
IMG_6644

Milky Lips aufgetragen:
Die Farbe ist etwas verfälscht (überbelichtet), es handelt sich um ein mittleres Braun. Leider ziemlich dunkel (und ich persönlich finde ihn für mich unpassend)

IMG_6627 IMG_6629

Mein Fazit:
Ich will beide nicht schlecht reden, denn das sind sie definitiv nicht! Ich konnte mir einen kleinen Einblick zu den Ellis Faas Produkten machen und empfinde die reinen Produkte an sich wirklich gut, sehr hochwertig und empfehlenswert.
Jedoch sehe ich in der Verpackung/Hülle eine große Gefahr für Frust beim Verbraucher. Und ich bin ja scheinbar nicht die Einzige, die dieses Problem anspricht, Ellis Faas dürfte dies also durchaus bekannt sein. Es ist daher schade, dass bisher noch nicht darauf reagiert wurde. Ich hoffe das passiert noch – denn alleine das Ellis Faas Rot ist ein Rot, das man besitzen sollte.

Kommentare:

  1. Die Farben sind wirklich schön, vor allem das Rot! Allerdings finde ich die Verpackung alles andere als vorteilhaft und praktisch. Ich kann mir auch nicht vorstellen die Farbe damit präzise auftragen zu können, vor allem wenn es mal etwas schneller gehen muss.

    Dennoch werde ich mir die Produkte von Ellis Faas mal etwas genauer anschauen, vielleicht ist ja auch etwas für mich dabei. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh... dieses Rot hätte ich sooo gerne... Aber ich scheue vorm Bestellen zurück - die Erfahrungen sind ja sehr ambivalent und es gibt genug "unnötiges", das sich hier und da ansammelt. Es muss nicht noch etwas offensichtlich "problematisches" sein...

    AntwortenLöschen
  3. Deine Lippen sehen wirklich traumhaft aus! Mich hält bisher auch die Applikator-Sache davon ab, Ellis Faas zu kaufen. Ich hasse diese Drehmechanismen und wenn es kaputt geht bricht man sich einen Wolf ab, um an den Rest vom Produkt zu kommen...

    AntwortenLöschen
  4. ach da bin ich aber froh, dass ich nicht die Einzige war, bei der eine scheinbare Endloswurst an Farbe aus dem Applikator kam oO

    AntwortenLöschen
  5. Total die schönen Farben, aber wenn man dann ein Produkt für 25€ in so eine unsinnige Verpackung steckt... :/

    AntwortenLöschen
  6. Omg.. welch hübsche Farben... das Rot sieht besonders toll aus!!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mir schon öfter bei dir aufgefallen: du übermalst immer dein Lippenherz, was allerdings nicht so schon aussieht, da du ja ihnehin volle Lippen hast. Würdest du das Lippenherz betonen/nicht übermalen, sähe dein Lippen-Make-Up besser aus...So wirkt es immer ein bisschen "pornös" (nicht böse gemeint)
    Denischen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, da hast du recht.
      Das passiert, wenn ich beide Lippen aufeinander presse, die sind unterschiedlich :( Ich sollte mehr mit Pinsel & Lipliner arbeiten!

      Löschen
  8. Toller Artikel!!!
    Die Farben gefallen mir sehr gut! Allerdings werde ich mir noch mal genau überlegen müssen ob ich wirklich 25€ für das Produkt ausgeben möchte.
    Ich hoffe die Firma reagiert bald auf die Kundenbeschwerden und bessert das Produkt nach.
    Dann werde auch ich mir die Lippenstifte ohne Bedenken kaufen ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!