Sonntag, 21. Oktober 2012

LA VIE EST BELLE

IMG_75054

“Das Leben ist schön” – Lancôme wählte dieses schöne, simple Französische Sprichwort als Namen für ihren neuen Duft.

“Als verführerisch duftende Liebeserklärung an die Schönheit des Lebens kreiert Lancôme den neuen Damenduft „La vie est belle“.
Der Duft verkörpert pure Lebensfreude und erinnert jeden Tag daran, wie schön das Leben ist. „La vie est belle“ ist eine Überzeugung: Eine Hommage an eine Welt voller Anmut, Licht und Freiheit.
Entscheiden Sie sich für Ihren eigenen Weg zum Glück, denn es liegt in Ihrer Hand.”

Ich besitze den Duft schon seit August, nach dem Lancôme ihn uns in Köln vorstellte (den Bericht dazu findet ihr übrigens hier), doch vor allem seit dem es Herbst wird, trage ich ihn besonders gerne. Er ist sehr warm, ich empfinde ihn als sehr klassisch weiblich. Für “La Vie Est Belle” hat Lancôme mit den drei besten Parfümeure Frankreichs zusammengearbeitet: Olivier Polge, Dominique Ropion und Anne Flipo haben ein wunderschönes Zusammenspiel aus 

JASMIN

IRIS PALLIDA

ORANGENBLÜTE

”GOURMANT-AKKORD”

INDONESISCHES PATSCHULI

geschaffen. Eine Umsetzung aus “Ästhetik, Kraft und Haftfestigkeit”. Das Herz des Duftes ist “Iris Pallida Florentina”, eines der teuersten und seltesten Ingredienzen der Parfumerie. Patschuli entfaltet sich in der Tiefe des Duftes, der Fond besteht aus Tonka-Bohne, Praliné, Cassis und Birne. Lancôme vereint mit La Vie Est Belle in Perfektion Gegensätze.

Auch der Flakon ist eine Besonderheit, denn:

“Im Jahr 1949 beauftragt Armand Petitjean seinen künstlerischen Zeichner, Georges Delhomme, einen Flakon zu entwerfen. Er kreierte den Flakon „Das kristallene Lächeln“. Es symbolisiert den Charme eines Lächelns, wie in Kristall geschrieben
63 Jahre später wird der historische Flakon für „La vie est belle“ zum Leben erweckt. Ein außergewöhnliches, wertvolles und erlesenes Meisterwerk.
Es hat mehr als ein Jahr gedauert, um das Unmögliche möglich zu machen: Die Form eines strahlenden Lächelns in das Herz eines kristallenen Quadrats zu schreiben.
Der Flakon wird durch ein raffiniertes Detail vollendet: Ein perlgraues Organzabändchen schmiegt sich um den Hals des Flakons und symbolisiert zwei Flügel. Die Flügel der Freiheit.”

Eine Duft-Review ist immer schwierig, weil sie alleine auf persönliche Eindrücke (vor allem Emotionen, die automatisch hervorgerufen wird, wenn wir an einem Duft riechen) basiert. Deshalb solltet ihr “La Vie Est Belle” einfach selbst mal testen. Ich empfinde ihn als klassischen, sehr weiblichen Duft, den Lancôme in Perfektion der Gegensätze modern umgesetzt hat. Und ich trage ihn gerne – vor allem gerade zum Herbst, passt er für mich persönlich ideal.

IMG_75108IMG_750877

In ausgewählten Parfümerien erhältlich in 30ml, 50ml und 75ml ab rund 47 Euro. Oder online direkt bei Lancôme.
Der Duft wurde mir kosten- und bedingungslos von Lancôme zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Momentan ist mein absoluter Favorit Prada Candy... ich mag den Duft und für den Winter einfach perfekt. Den hier probiere ich das nächste Mal beim Douglas aus...
    From Paris with love, Vicky

    The Golden Bun

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Bericht. Ich finde momentan den Like a day in a Candyshop total toll. Aber mein absoluter Fav ist Alien Absolue

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Duft - deszeit mein liebster!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!