Montag, 30. Januar 2012

Erster Benefit Store in Deutschland: Bilder

Ich habe euch vor einiger Zeit bereits die Info zum ersten Benefit Store in Deutschland gebloggt: Klick

Ein kleiner Eindruck in Bildern gibt's mittlerweile auch schon:




Wart ihr schon im Shop?

Montag, 23. Januar 2012

Sorry!

Ihr Lieben,

es tut mir leid dass es im Moment etwas ruhiger ist. Ich habe ein bisschen Stress im Moment, bemühe mich aber so schnell wie möglich wieder zu bloggen.
Ich danke euch für euer Verständnis und wünsche euch allen eine wunderschöne Woche!

Alles Liebe,
Isabelle


—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Donnerstag, 19. Januar 2012

Artdeco Kaviar Gauche Love!

IMG_5933

Kaviar Gauche hat für Artdeco eine Kollektion entworfen, die passend zur Fashion Week in Berlin lanciert wird und ab sofort im Handel erhältlich ist. Die komplette Kollektion umfasst neben Lippenstiften, Nagellacken, Eyelinern auch Lidschatten, auf die ich besonders gespannt war – Artdeco hat mir deshalb eine Auswahl der Kollektion zum Testen zugeschickt.
Das Designer-Duo Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl haben das Kaviar-Gauche-Design für die Beauty Kollektion in natürliche, kühle Töne mit Farbtupfern in Koralle und kräftigem Orange umgesetzt.

Das sagt Artdeco:
”Die Quelle der Inspiration für die "Beauty meets Fashion" Frühjahr/ Sommer Kollektion 2012 ist eine atemberaubende Kooperation mit Kaviar Gauche. Hinter dem Berliner Mode Label, das schon seit der Gründung 2004 mit aufregenden Designs und avantgardistischer Mode für Aufsehen sorgte, steht das kreative Designer-Duo Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl. Angesagte Trends entstehen nicht mehr nur in Mailand oder Paris.  Mode "Made in Germany" ist in den letzten Jahren zu einem festen Begriff geworden. Berlin, mit seinem urbanen Style und energischer Fashion Szene erfindet sich neu und erlebt eine Renaissance. So feiert auch Kaviar Gauche als deutsches Fashion Label Erfolge auf dem internationalen Parkett und ist in mehr als 10 Ländern erfolgreich vertreten.”

Die gesamte Kollektion könnt ihr direkt bei Artdeco sehen: Klick

IMG_5934
;)

IMG_5939  IMG_5938

Wie bei jeder Artdeco Kollektion gibt es wieder die berühmten Artdeco Magnetboxen im limitierten Design. Ihr kennt sie sicher (fast) alle, aber nochmal kurz zur Erklärung der Boxen: Es gibt sie in verschiedenen Größen, ihr könnt sie nach Wunsch füllen. Die Kaviar Gauche Box ist in einem schimmernden Bronzeton mit einem Herz. Finde ich optisch sehr hübsch. Erhältlich in der kleinen Größe (für zwei Lidschatten oder ein Blush) und in der mittleren Größe (für entweder 4 Lidschatten oder 2 Lidschatten und ein Blush). Die Box liegt preislich bei ungefähr 9 Euro.

IMG_5937 
IMG_5930 IMG_5927 IMG_5926

Die Lidschatten gibt es in zwei Texturen: einmal matt und einmal leicht schimmernd.
Die Qualität ist wie von Artdeco gewohnt: buttrig, schön seidig und gut pigmentiert. Jedoch finde ich die Artdeco Lidschatten schlecht gepresst: Fallen sie herunter, zerspringen sie in tausende Stücke. Deshalb darauf achten dass sie ja nie runterfallen. ;)

  • 555 mate pale nude: ein schöner Grundton, klassisches Beige.
  • 210 golden highlights: helles, leicht frostiges Orange.
  • 517 matt chocolate brown: kühles Taupe-Braun.

Der Inhalt der Artdeco Lidschatten liegt jeweils bei 0,8gr für ca. 4,80 Euro.

IMG_5947 IMG_5943
Orange ist etwas kräftiger auf dem Foto

Neben den Lidschatten habe ich noch den Soft Eyeliner waterproof in der Farbe 83. Er ist farblich fast gleich mit dem brauen Lidschatten, ebenfalls ein matteres Taupe-Braun. Er lässt sich sehr gut auftragen, gibt die Farbe mit wenig Druck gut ab und lässt sich gut verblenden. 1,2gr kosten ungefähr 6,80 Euro.

Wie gefällt euch die Kollektion?

Dienstag, 17. Januar 2012

Maybelline Fit me Foundation

IMG_5814

Ich verwende jetzt schon seit einigen Tagen die neue “Fit me!” Foundation von Maybelline. Durch ihr Versprechen war ich extrem gespannt:

Maybelline sagt:
”FLAWLESS LETS THE REAL YOU COME THROUGH BEYOND MATCHING: FRESH, BREATHING, NATURAL SKIN”

In Deutschland gibt es insgesamt (leider) nur 9 Farben (das Sortiment in den USA umfasst 18 Farben), mein Farbton 120 ist tatsächlich der hellste Farbton. Ich habe extra bei der PR von Maybelline nachgefragt, vorerst ist leider keine weitere Nuance vorgesehen aber, erfreulich: es kann durchaus sein, dass noch eine hellere Farbe dazu kommt. 30ml liegen preislich bei ca. 10 Euro, im Moment gibt es die Fit me Produkte nur bei DM, später folgen Müller & Co.
 

      IMG_5825 IMG_5824

Das Design erinnert ein kleines bisschen an NARS, im Gegensatz zur US-Version hat die deutsche Flasche einen Pumpspender. Durch ihn kann man die gewünschte Menge gut dossieren.

Textur und Auftrag
Die Textur soll frischer, leichter als herkömmlich sein und ist auf einer Gelbasis hergestellt. Der Duft ist ganz minimal, kaum wahrnehmbar – sehr angenehm. Ich habe allerdings keinen einen Unterschied zu den Foundations, die ich sonst verwende, gemerkt: Die Textur ist zwar leicht und lässt sich gut auftragen, aber es ist nicht so dass ich sie völlig leicht finde. Im Gegenteil, ich finde dass sie eine mittlere Deckkraft hat. Maybelline wirbt mit dem Spruch “Don’t hide me, don’t change me, fit me!” doch das kann ich nicht unterschreiben. Aufgetragen entsteht zwar keine künstliche Maske, das Ergebnis gefällt mir durchaus gut weil die Haut ebenmäßig aussieht, aber mir fehlt der durchschimmernde Effekt, so dass ich zwar eine Foundation trage, man es aber kaum- oder gar nicht sieht. Insgesamt lässt sich sagen: Ich mag das Ergebnis, meine Haut sieht gut aus, aber so natürlich wie sie beworben wird ist sie meiner Meinung nach nicht.

IMG_5826 IMG_5827
Rechts ist die Foundation verrieben

Haltbarkeit
Auf meiner Haut verändert sich die Foundation etwas, leider verbindet sie sich nicht 100% mit ihr. Mir fehlt auch bei meiner Mischhaut etwas die Mattierung, ich glänze nach kurzer Zeit ein bisschen (jedoch relativ wenig, daher nicht sehr tragisch). Aufgetragen hält sich bei mir ca. einen halben Arbeitstag, ich pudere ungefähr 1- maximal 2 mal nach. Insgesamt bin ich mit der Haltbarkeit zufrieden.

Mein Fazit: Für mich hält sie ihr Werbeversprechen nicht, jedoch ist sie trotzdem eine recht gute Foundation für mich weil sie eine schöne Ausstrahlung schafft und die Haut ebenmäßig aussieht. Wer jedoch eine leichte Deckkraft und sich ein möglichst subtiles Ergebnis wünscht, ist mit einer getönten Tagescreme evtl. besser bedient. Testet sie mal selbst, ein Fehlkauf ist sie keinesfalls. Mischhaut muss probieren, ob die Haut nicht unschön nachfettet.
Ein besonderes Manko ist die Farbauswahl, hier wünsche ich mir dass die deutschen Marken die Frauen nicht in maximal 9 Farben pressen.

Montag, 16. Januar 2012

Blogempfehlung: Anmutig

anmutig

 

Heute mal kein Beauty Blog.
Hinter dem Blog “Anmutig” steckt Nadine aus Stuttgart, die ihren Blog als kleines Notizbuch bezeichnet “in dem ich schöne Fundstücke sammle: Dinge, die ich sehe, Dinge, die ich trage, Dinge, die ich mache – Dinge, die ich mag.” sammelt. Dadurch findet man bei ihr wunderschöne Dinge, die man selbst machen kann (oder schöne Onlineshops und Magazine) : zum Selbermachen findet man Beispiel niedliche Wolkenkissen oder eine  iPhone Tasche.

Ich mag den Blog wirklich sehr gerne, ihre Ideen sind Inspirierend. Wer auch gerne selbst kreativ ist: Klick

Sonntag, 15. Januar 2012

Lovely Songs #10

loverightnow_large
via

 

The Shins – Simple Song
Emile Sandé – Daddy
Ellie Goulding – Lights
Fallulah – Out of it
Gorillaz – White Flag
Johnny Cash – Hurt
Kettcar – Rettung
Beth Dito – I wrote a book
The Jezables – Mace Spray
Snow Patrol – Called out in the dark
Adagio for strings (unter Leitung v. Eugene Ormandy)

Gewinner.

SORRY SORRY SORRY dass ihr so lange warten musstet – erst jetzt habe ich die restlichen Gewinner, die noch nicht benachrichtigt wurden ausgelost! Bitte beide eine E-Mail mit Adresse an meine Blogmail: beautyaddicted [at] gmx.de

Einen MAC Seasonally Supreme Lippenstift in Wunschfarbe:

macgewinner1 macgewinner2



Die Biotherm Creme hat gewonnen:

biotherm  biotherm1

Clarins Colour Breeze Spring 2012: Eclat Minute Blush

Clarins-Instant-Light-Blush-for-Spring-2012-2 

Neben dem Launch der Prodige Glosse (Klick) sind mit der Frühjahrskollektion von Clarins noch neue Farben von Joli Rouge- und Joli Rouge Brillant erhältlich, die ins Standartsortiment gehen. Der eigentliche Look umfasst nur 3 Produkte. Ich stelle euch heute eines der limitierten Produkte vor; die drei Produkte sind nur für kurze Zeit erhältlich:

  • Poudre Teint e Blush, um 36 Euro
  • Palette Blue Sky, um 40 Euro
  • Blush Eclat Minute, um 22 Euro  
                       

Colour_Breeze_Poudre_Teint_Blush_thumb[2]Ombre_Minerale_4_Couleurs_08_blue_sky_thumb[3]
3322
 

Ich habe euch ja vor einigen Tagen begeistert das limitierte Clarins “Eclat Minute” Blush gezeigt. Einige von euch waren aufgrund der Textur und der Farbe skeptisch, doch ich kann euch sagen: Man sieht die Farbe, und auch der Auftrag ist leicht.

Ab Januar 2012 in zwei Farben limitiert erhältlich;
~ um 22 Euro
Im Ausland ist eine dritte, dunkle Farbe erhältlich


IMG_5788 IMG_5793
IMG_5797 IMG_5796 
IMG_5790 IMG_5791

Inhaltsstoffe

IMG_5789

Ich habe euch ja schon voll geschwärmt, aber ich tue es nochmal: das Eclat Minute Blush ist so hübsch. Die Farbe ist ein frisches Orange mit einem zarten Goldschimmer. Die Textur ist zwar relativ flüssig, lässt sich durch den großen Applikator aber gut auftragen. Ihr könnt entweder direkt den Applikator nehmen und mit ihm über das Gesicht streichen und die Farbe anschließend mit den Finger vorsichtig verteilen (und etwas verblenden), oder ihr nehmt ganz einfach euren normalen Pinsel- dadurch wird die Farbintensität auch gesteigert. Der Auftrag ist wirklich nicht schwieriger als bei einem klassischen Blush in Pudertextur.

             IMG_5794 IMG_5795
Links ein Swatch der Farbe, rechts seht ihr die Farbe verwischt mit einem Pinsel. Einen Auftrag nur mit den Fingern empfehle ich übrigens nicht, weil die Farbe dann wirklich zu transparent aussieht.

Samstag, 14. Januar 2012

Estée Lauder “Pure Color Topaz” Kollektion: Topaz Mosaic Palette (erster Eindruck & Swatches)

TrendviewTopazNA_SP_SP12_model_expiresJuly2012[5]
TrendviewCollection_PR_S12_expiresJuly2011[4]

Ab Februar 2012 wird es die neue limitierte “Pure Color Topaz” Kollektion von Estée Lauder im Handel geben.

Das sagt Estée Lauder:
”Die warmen Sonnenstrahlen, die atemberaubenden Farbnuancen der Wüste und die sich immer wieder verändernden Schattenspiele auf Sand und Gestein haben mich an eine natürlich wirkende Frau denken lassen, die der Fantasie in ihrem Leben und bei ihrem Styling reichlich Raum läßt. Diese Facette wollte ich durch eine Palette von intensiven, aber dennoch soften Farben unterstreichen”

Die Produkte im Einzelnen;

  • PURE COLOR ILLUMINATING POWDER GELÉE  Topaz Chameleon 5g 42,00 €
  • PURE COLOR SENSOUS ROUGE LIPSTICK 2,5g 28,00 € (in Sultry Caramel, Sensuous Nude und Sublime Nectar)
  • PURE COLOR FIVE COLOR EYESHADOW Topaz Mosaic 7,6g 48,00 €
  • PURE COLOR INTENSE KAJAL EYE CRAYON 2,4g 21,00 € (in Dramatic Teal und Dramatic Black)
  • PURE COLOR NAIL LACQUER Topaz Teal 9ml 21,00 €

Bis auf die Mascara sind alle Produkte limitiert!

Das Herz der Kollektion ist wohl das Gelée Highlighter Puder. Dieses gab es bereits bei einer anderen Kollektion, ist also ein Repromot, und war von großer Beliebtheit. Mich interessierte zwar die Textur sehr, aber die Farbe hat mir nicht gefallen (zu warm). Mein Interesse galt völlig der Palette mit den sommerlichen nude Farben, Estée Lauder hat sie mir zusammen mit dem Intense Kajal zum Testen zugeschickt (letzteren stelle ich euch nochmal extra vor):

IMG_5602
IMG_5592 IMG_5593
IMG_5595
IMG_5596 IMG_5594
IMG_5603

Aufgrund der Pressebilder hatte ich mit matten Lidschatten gerechnet; doch bis auf den gelben Lidschatten (in der Mitte) haben alle einen zarten, subtilen Schimmer. Der Rosé/Gold (unten links) hat neben dem Schimmer noch leichtes Glitzer. Enthalten sind 7g für ungefähr 48 Euro.
Estée Lauder hat meiner Meinung nach die hübscheste Verpackung – die schmale goldene Schatulle mit der geschwungenen Schrift sieht wunderschön aus.

                IMG_5599 IMG_5600

Die Farben sind wunderschön sommerlich, das Thema Wüste ist perfekt umgesetzt. Ich finde sie ziemlich außergewöhnlich – zwar findet man nude Lidschatten in diversen braunen Nuancen, aber diese Zusammensetzung finde ich außergewöhnlich durch die “sandigen” Erdtöne. Eine tolle Sommerpalette, sie gefällt mir sehr gut.
Auf den oberen Bildern seht ihr die Textur sehr gut – sie sind sehr seidig und fließen auf dem Lid weich ineinander über. Die Pigmentierung ist sehr gut; jeder Lidschatten gibt eine gute Farbe ab.

Mein heutiger geschminkter Look:

IMG_5626 IMG_5638
IMG_5629

Verwendet dafür habe ich auf dem gesamten Lid den sandigen Grauton (1), zum Verblenden den schimmernden Rosé/Goldton (2) und den dunkelsten Farbton aus der Palette zum Verblenden (3). Kajal bei den unteren Wimpern und auf der Wasserlinie ist der Intense Kajal in Dramatic Black, den es ebenfalls limitiert bei der Kollektion gibt.

IMG_5593 - Kopie IMG_5634

Wie gefällt euch die Palette?