Mittwoch, 29. August 2012

Ein Abend in Köln

Wie ich Anfang August schon andeutete, war ich für einen Abend bei Lancôme in Köln. Jetzt darf ich endlich das Geheimnis lüften, warum ich mit einigen weiteren Bloggern (und Onlineredakteurinnen) eingeladen war: Lancôme lanciert den neuen Duft “La Vie Est Belle” und stellte uns ihn an diesem Abend exklusiv vor . Dazu wurden wir von Lancôme im “Hotel im Wasserturm” begrüßt. Von der Dachterrasse des Hotels hatte man einen fantastischen Blick über Köln, es gab am Anfang ein paar Snacks, Drinks und das Make up wurde aufgefrischt denn anschließend fuhren wir zusammen zunächst zur Duftvorstellung und anschließend zum Dinner. Zunächst ein paar Eindrücke vom Abend, danach folgen nähere Informationen zum Duft.

Ich bin in der grauen Jacke – aber das dürftet ihr ja erkannt haben. Mit dabei waren noch Sarah, Daniela, Sina, Paddy und Bettina, sowie Redakteurinnen der ELLE und Shape.

DSC08588
DSC08551
DSC08569
DSC08967
DSC08559
DSC08927
DSC09384
DSC09404
DSC09399
DSC09426
DSC08802
DSC09350
DSC09340

 

 

Hi, new babies

IMG_7208

Diese hübschen Dinge erreichten mich heute. Morgen folgt der Look & der genaue Inhalt. Ich wollte es nur schon mal kurz ein bisschen glitzern lassen.

Dienstag, 28. August 2012

Clinique’s BB Cream. So geht das.

Bei mir türmen sich die Clinique Neuigkeiten. Dadurch dass ich 4 Monate nicht zuhause war, hat sich alles angesammelt und ich konnte euch nicht zeitnah informieren. Sorry dafür.
Heute stelle ich euch schon mal mein liebstes neues Produkt von Clinique vor: Die BB Cream. Es gibt sie schon einige Zeit exklusiv bei Douglas und meine Vorfreude war besonders groß – denn bereits im Oktober letzten Jahres erfuhr ich von ihr und wollte sie unbedingt haben. Damals gab es sie nur an Flughäfen. Das hat sich mittlerweile verändert und das Warten hat sich gelohnt. So was von.

BB Creams gab’s ja jetzt genug. Ob von Dior oder Estee Lauder, plötzlich hatte jede Marke eine. Doch die meisten waren zu dunkel, das Ergebnis nicht so schön dadurch. Das hat Clinique jetzt geändert (zumindest für mich). Clinique bietet 3 Nuancen, ich habe die 02. Der Inhalt liegt bei 40ml für 30 Euro.

IMG_7223

Das sagt Clinique

“Die BB Cream ist ein absolutes Multitalent. Sie fungiert als Concealer und Primer und gibt der Haut nahezu alles, was sie braucht: Schutz, Pflege, Schönheit. Die ölfreie Formel schützt vor frühzeitiger Hautalterung und Umwelteinflüssen und sorgt zudem für eine optische Optimierung des Teints. Die Tönung passt sich optimal dem eigenen Hautton an. Feine Linien und Fältchen wirken minimiert. Die Haut wird beruhigt und durchfeuchtet. Dadurch sieht sie sichtbar glatter und jugendlicher aus. Das Feuchtigkeitslevel der Haut wird stabilisiert, während Öl und Glanz kontrolliert werden. Die Haltbarkeit der Foundation wird deutlich verbessert. Für jeden Hauttyp geeignet, selbst für empfindliche Haut.”

Für den Alltag verwende ich immer eine Mineralfoundation (im Moment wieder die von BareMinerals), aber beim Sport trage ich gerne die BB auf. Klar, könnte ich mir auch sparen aber ich fühle mich dann wohler. Und auch sonst, immer wenn es schnell gehen soll greife ich zur BB. Dabei ist sie einfach praktischer als eine gewöhnliche Foundation: Die Textur mattiert etwas besser (nur minimal, aber es ist okay um kein Puder dazu verwenden zu müsen), die Farbe passt sich dem Hautton leicht an und das Ergebnis sieht ebenmäßig und vor allem extrem natürlich aus. Ich kann die Clinique BB nur loben, sie hält auch lange auf meiner Haut und ich bin sehr zufrieden. Bisher die beste BB Cream, die ich probierte.

Aufgetragen auf der Haut:
Neben der BB trage ich ein Blush von YSL.

IMG_7182_1 - Kopie

Damit ihr Shade 02 noch mal besser seht:
Auf meinem Arm ist die Farbe natürlich etwas heller, im Gesicht passt sie sich aber gut an. Ein schöner, natürliche Farbton.

IMG_7224

Mein Fazit: Absolut empfehlenswert. Wenn ich unterwegs bin (verreise oder ähnliches) habe ich sie immer neben meiner normalen Foundation dabei, wenn es schnell gehen muss und besonders natürlich aussehen soll.

Sonntag, 26. August 2012

Every Sunday #25

|Gesehen| “Das geheime Fenster” mit Johnny Depp – ziemlich gut |Gelesen| InStyle  |Gehört| Am meisten 2:45 mit “You’re early” und The Glaslight Anthem mit “Blue Jeans & White T-Shirts”  |Getan| Mit der schönen Eva aus Stuttgart “Bloc Party” gesehen – sau gut. |Gegessen| Pasta  |Getrunken| Mineralwasser mit Limette |Gedacht| 1000 Dinge, die ich nicht im Kopf haben wollte |Gefreut| Gute Menschen zu kennen |Geärgert| Über jemanden, aber noch mehr über mich selbst  |Gekauft| Schwarzer Minirock|Geklickt| Instagram (wie immer), Twitter (wie immer), Blogger und Pinterest.
 

MISSLYN „Brit Chic“ Collection

free work / july 2011

Im September erscheint eine sehr schöne Kollektion von Misslyn - die “Brit Chic” Kollektion. Freut mich besonders, weil sie Farben beinhaltet, die ich bei Make up am meisten mag: Nude & Beerentöne. Jetzt nichts außergewöhnliches, aber trotzdem immer noch schöner als schrille- und bunte Kollektionen. Eine kleine Auswahl erreichte mich bereits vor der Veröffentlichung Anfang September, und voilá  hier ist die schöne Kollektion:

“Schottenkaros in Beige-Braun- oder Rot-Schwarz-Tönen sind wieder en vogue. Der Tartan, das traditionelle schottische Stoffmuster, versprüht britische Eleganz und royalen Chic. „Very British“ präsentiert sich auch die aktuelle Misslyn Collection Brit Chic, deren Fokus auf einem ausdrucksstarken Augen-Make-up liegt. Tiefdunkles Brombeer und Braun versüßen die kalte Jahreszeit auf Augen, Lippen und Fingernägeln und wecken zudem Erinnerungen an die Londoner Trend-Szene.” MISSLYN Presseinfo

Die komplette Produktübersicht könnt ihr bei Magimania sehen. Ich entschied mich unter der Auswahl für die Nagellacke der Kollektion, den nude Lippenstift (of course) sowie für den Trio-Lidschatten und den Highlighter.

IMG_7098

Ich war (wie konnte es auch anders sein) besonders auf den Highlighter gespannt. Er ist eine Zusammensetzung aus einem schimmernden, frostigem Beige mit  Bronze. Letztere Farbe finde ich etwas störend, ansonsten hätte man den Highlighter etwas großflächiger einsetzen können. So bleiben fast nur die Wangen. Eigentlich ist er sehr hübsch, jedoch extrem schimmernd. Die Pigmentierung hätte durchaus etwas geringer sein können.
Aus der Kollektion mag ich besonders den 3er Lidschatten: Die Farben sind super für den Alltag, kreieren dabei alles von natürlich- bis extrem auffallend.

IMG_7103IMG_7106
IMG_7105
IMG_7108

Ich versuchte, die Farben durch einen Look einzufangen:
Auf den Lidern trage ich alle drei Farben aus der Lidschattenpalette, auf den Lippen den Lippenstift und der Highlighter ist auf meinen Wangen. Alle Fotos komplett unbearbeitet.

IMG_7112
IMG_7110 
IMG_7116

Samstag, 25. August 2012

A little bit more personal

instagr.amx

Dass Eindrücke die eigene Persönlichkeit verändern können, sagte ich bereits. So bei mir passiert, und das führte letztendlich dazu dass ich an einem weiteren Blog schreibe. Mein eigener Blog, in dem es um den Kram geht, den ich so mag, Musik, Modezeug, Gedanken, Erinnerungen, ein bisschen Leben und Menschen. Auf einem Beautyblog ist dafür kein richtiger Platz, außerdem wollte ich dann auch einen persönlichen Blog schreiben, ähnlich wie ein Notizbuch in das alles Schöne kommt. Ich schreibe natürlich weiter auch an “Beauty Addicted”. Ein bisschen anders als früher, aber immer noch mit der gleich großen Leidenschaft.

Apart Bella

Gefunden

Bereits vor einiger Zeit berichtete ich, dass ich jetzt doch auch so eine Brille haben möchte, die alle hippen Menschen tragen (der Sven zum Beispiel).
Da ich in erster Linie ja Kontaktlinsen trage und die Brille nur als nette Alternative möchte (weil es einfach der Horror ist, Kontaktlinsen in müde Augen einzusetzen) klickte ich mich etwas durchs Netz und landete bei Mister Spex. Dort fand ich eine ziemlich gute Brille von Marc by Marc Jacobs. Das gute Stücke liegt preislich mit Gläsern bei nur 120 Euro – was eben für das Gestell inklusive Gläser ein guter Preis ist. Ich werde nochmal berichten, wenn sie angekommen ist.

image

Vielleicht werde ich sie sogar so sehr lieben, dass ich sie statt der Linsen trage. Alleine weil Marc Jacobs großartige Dinge entwirft- und macht.

Endless fav

Es gibt so ein paar Make-up-technische Dinge, ohne die ich mich nicht schminken kann. Dazu gehört vor allem, noch vor dem Concealer, der Eyeliner. Seit Jahren trage ich täglich einen Lidstrich. In der letzten Zeit eigentlich immer in flüssigen Varianten, jedoch kam ich durch die "Dita van Tees”-Kollektion von Artdeco zurück zum guten Gel-Eyeliner. Und benutze ihn wieder sehr zufrieden, weil mir auch das mattere Ergebnis besser gefällt. Ein sattes, mattes tiefes schwarz. Bei mir hält er den ganzen Tag, selbst an besonders heißen Tagen. Ziemlich gut also.

"Mit nur einem Auftrag des Gel Eyeliners ist sowohl eine natürliche als auch dramatische Betonung der Augen möglich. Die Textur ist sofort trocken, verwischt nicht und sorgt für ein mattes Finish. Durch eine extrem langhaltende Formulierung, sieht der Lidstrich abends noch genauso perfekt aus wie nach dem Auftragen. Carbon Black Pigmente sorgen für ein tiefschwarzes Farbergebnis und wirken den ganzen Tag wie frisch aufgetragen. Der Gel Eye Liner ist für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet, wasserfest, mineralöl-, paraffin- und parabenfrei.”

Der Eyeliner ist für ungefähr 15 Euro erhältlich.

IMG_7088
IMG_7091

Der Look

IMG_7144

Dienstag, 14. August 2012

Glaw Lookbook Collection Spring 2013

Unbenannt678

In die Stücke von Glaw habe ich mich ein bisschen verliebt. Die gesamte Kollektion trifft aber auch einfach völlig meinen Geschmack. Der Stil: “Urbane Eleganz mit einem Hauch von psychedelischer Weiblichkeit und erfrischende Schnitte”. Nostalgische Elemente vergangener Zeiten reflektieren die unterschiedlichen künstlerischen Inspirationsquellen der beiden Designer Jesko Wilke und Maria Poweleit, die sich an der internationalen Kunsthochschule für Mode ESMOD kennengelernt haben. Nachdem beide Designer 2011 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hatten, trafen sie die Entscheidung, ihre kreativen Energien zu bündeln, um das High-End Fashion Label Glaw zu gründen, welches ihre eigene Vision der Frau des 21. Jahrhunderts porträtiert und weibliche Kraft und Zerbrechlichkeit vereint. Werke von Caspar David Friedrich sind die Inspirationsquelle, an der sich die Debütkollektion orientiert, die im Herbst 2012 lanciert wird. Die Stimmungen der Werke finden sich in den Farben und Dessins der Kollektion wie Batik- Leder oder Lobster Red wieder. Glaw arbeitet gerne mit Leder und Nieten in Kombination mit fließenden, weiblichen Stoffen. Eine großartige Kombination. It is exactly what you think it is. Glaw.

image
glaw2

Für eine größere Auflösung die Fotos anklicken.

IMG_3554 IMG_3497 IMG_3464 IMG_3417
IMG_3369 IMG_3333 IMG_3304 
IMG_3278 IMG_3256 IMG_3223 IMG_3185
IMG_3134 IMG_3093 IMG_3026 IMG_2883