Posts mit dem Label Manhattan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Manhattan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 31. Januar 2014

Khaki und Glitzer

image

Letztens überkam mich die Lust, Khaki auf den Nägeln zu tragen. Der Dior Nagellack (schon älter und leider limitiert) lag ewig unbeachtet zwischen meinen ganzen Lacken. Viel zu schade! Denn Khaki ist durchaus eine wirklich schöne Farbe für die Nägel (ich trage aber auch einfach immer noch am liebsten dunkle Töne).
Dazu habe ich auch das “Rouge lá lá” von Manhattan ausprobiert. Ich mag eigentlich keine “Nail-Art” (bei anderen immer schön anzusehen, aber an mir mag ich es einfach nicht – zu verspielt) ABER das Glitzer ist einfach so hübsch, dass ich einen Nagel einfach mal verziert habe. Resultat: Besonders bei Sonnenschein hat das Glitzer so schön geglitzert, dass ich häufig auf die Hände geschaut habe.

Der Nagellack ist leider nicht mehr erhältlich, das Glitzer dürftet ihr noch finden (ca. 3 Euro)

Donnerstag, 27. Juni 2013

Manhattan eröffnet ersten Pop-up-Store in Berlin

Eine kurze Info, vielleicht ist sie ja interessant für euch:

Bild12

Während der Fashion Week präsentiert Manhattan vom 3.-6. Juli 2013 ihren weltweit ersten Pop-up-Store in Berlin. Dort gibt es das komplette neue Sortiment (mit einer Farberweiterung von 99 und 5 neuen Produktlinien). Außerdem könnt ihr mehr zur neuen Manhattan “Colour Collection” erfahren, die von Bonnie Strange kreiert wurde. Zudem ist natürlich auch eine Auffrischung des Make ups während der Fashion Week möglich (aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das bei der hektischen- und stressigen Fashion Week WIRKLICH hilfreich ist)

Die Adresse
Torstr. 102, 10119 Berlin (Mitte)
Geöffnet von 14-20 Uhr
Mittwoch, 3. Juli – Samstag, 6. Juli 2013

Sonntag, 25. Dezember 2011

Manhattan FAB FASHIONISTA Paletten–Kurzer Eindruck & Swatches

manhattan_fab_fashionista

Eigentlich, ja eigentlich ist Beauty Addicted ein High End Blog. Das soll- und wird auch so bleiben, aber bei mir landeten vor ein paar Tagen zwei der neuen Manhattan Paletten, und einen Swatch wollte ich euch dann doch nicht vorenthalten. Erhältlich sind die zwei Paletten in der “Fab Fashionista” Kollektion.

Dazu sagt Manhattan:
”Bunt ist zu wenig schrill, verrückt nicht ausgeflippt genug und außergewöhnlich zu langweilig. Mit der MANHATTAN Limited Edition “FAB FASHIONISTA” kennt die Phantasie keine Grenzen.”

Erhältlich ab ca. 18 Januar 2012
Preis je Palette um 6 Euro, insgesamt 4 Farben (Inhalt 7g)
Neben den zwei Paletten beinhaltet die Kollektion noch zwei Eyeliner


           SONY DSC SONY DSCSONY DSC SONY DSC

Erster Eindruck
Die Paletten sind in einer Papphülle, das missfällt mir sehr. Egal wer, ich mag diese Art der Verpackung einfach nicht (aber das ist ja Geschmackssache). Die Illustration auf den Paletten finde hingegen sehr schön umgesetzt. Verziert werden die Paletten jeweils mit einer Schleife, ein Spiegel ist integriert und ein Applikator (der natürlich unbenutzbar, da sehr schlecht, ist – wie immer bei Applikatoren) ist auch dabei.

IMG_5103 IMG_5104
IMG_5115 IMG_5105

Die Lidschattenqualität hat mich dafür etwas enttäuscht -
die Pigmentierung ist so gering, dass die Farben, die in der Palette knallig aussehen, fast komplett auf dem Lid verschwinden und nur sehr zart heraus kommen. Eine Base ist unbedingt nötig, aber selbst mit ihr werden die Farben nicht intensiver. Bei der Gelb/Türkiesen Palette hatte ich sogar mit dem schimmernden Farbton Schwierigkeiten. Insgesamt gibt es für beide Paletten für mich ein Mangelhaft.
Die liebe Sarah hat für euch auch einen kurzen Einblick in die Paletten: Klick, sie kam zu einem ähnlichen Urteil.

Ein paar Impressionen für euch:

IMG_5114
IMG_5112 IMG_5110
IMG_5107 IMG_5108
IMG_5106 IMG_5109

In den Paletten sind jeweils drei matte, und ein schimmernder Lidschatten enthalten.

IMG_5118 IMG_5116

Und so sah der Highlighter nach einer Benutzung aus – unbrauchbar. Wirklich sehr schade. Auf dem oberen Swatch (links) könnt ihr sehen, dass er ohnehin sehr schlecht pigmentiert ist, er ist kaum sichtbar auf der Haut.

IMG_5117

Mein Fazit: Mir gefallen die Paletten nicht – die Pappverpackung mag ich nicht, und die Pigmentierung ist mir zu gering; die Farben sind leicht staubig und bröckeln. Für die gebotene Qualität finde ich den Preis von 6 Euro zu hoch.

Samstag, 29. Oktober 2011

Manhattan Supersize Mascara + Giveaway

IMG_3952
        
Ab Ende November 2011 erweitert Manhattan das Standartsortiment um die “Supersize” Mascara.
Erhältlich vorerst nur in schwarz, der Inhalt liegt bei 12ml für ungefähr 6 Euro. Manhattan hat sie mir zum Testen zugeschickt.

IMG_3955

IMG_3957

Die Bürste ist besonders groß, insgesamt ist sie etwas größer, auffälliger. Die pinke Optik finde ich daher gut gewählt von Manhattan. Ich rate dazu, die Mascara nicht zu verwenden wenn die Wimpern kurz sind, sonst verschmiert man die Tusche durch die große Bürste schnell.

Die Tusche etwas cremiger als sonst, bei mir hat sie sich auch schnell im Gewinde der Mascara abgesetzt. Beim Tuschen hatte ich jedoch keine Probleme mit der cremigen Textur, sie ist auch schnell getrocknet.

IMG_3958 IMG_3959

Bei Mascara muss man immer betonen: Sie wirkt bei jedem anders. Ich kann nur mein individuelles Ergebnis zeigen, dass aber auf keinen Fall eine Richtlinie. Bei Mascara hilft immer nur selbst testen.
Meine persönliche Erfahrung: Die Mascara lässt sich gut auftragen, gibt am Anfang leichtes Volumen ab, formt die Wimpern ganz gut und verlängert auch ein bisschen. Nach dem ersten Tusch gefallen mir die Wimpern gut, sie sind tiefschwarz getuscht und haben ein natürliches Aussehen. Jedoch umso mehr Mascara ich auftrage, umso verklebter werden die Wimpern. Meine Wimpern scheinen zickig zu sein. Für mich ist sie gut, wenn man die Wimpern ganz natürlich tuschen will. Einen weiteren Erfahrungsbericht findet ihr bald bei Lu.

Für euch habe ich ein kleines Giveaway:
Gewinnt ein neues Exemplar der Supersize (also nicht die, die ich zum Testen verwendet habe!) und testet die Mascara vor der Markteinführung. Schreibt dafür einfach einen Kommentar unter diesen Artikel und ihr nehmt am Gewinnspiel teil. Bis Montag, 31.10.11 könnt ihr bis 12:00Uhr teilnehmen.


                                         IMG_3951

Viel Glück

Dienstag, 13. September 2011

Der neue Manhattan 2in1 Concealer

IMG_2553

Ab September 2011 findet ihr die “New York Royalz”- LE von Manhattan im Handel, innerhalb dieser Kollektion gibt es auch erstmals den 2in1 Concealer & Fixing Powder, den es ab November dann auch im Standartsortiment geben wird. Manhattan hat mir ein Exemplar zum Testen zugeschickt (es gibt zwei Farbnuancen). Preislich liegt er bei knapp 6 Euro, es gibt auch einen passenden Pinsel zum Auftragen.

IMG_2551IMG_2552
IMG_2554

Unfreiwillig erinnert er natürlich an den bekannten Bobbi Brown Concealer – das wird auch bestimmt nicht von ungefähr kommen. Deshalb habe ich mich gefreut als ich ihn das erste mal gesehen habe, denn einen 2in1 Concealer mit Puder gibt es in dieser Form im Drogeriebereich noch nicht.
Er besteht aus zwei Teilen, die aufeinander geschraubt sind. Öffnet ihr den oberen Deckel, liegt darunter der Concealer und ein kleiner Spiegel ist integriert. Um an das Puder zu gelangen schraubt man den unteren Teil einfach ab. Praktischerweise ist auch ein kleiner Schwamm mit dabei.

Die Textur ist am wichtigsten beim Concealer, sie entscheidet ob das Ergebnis nach dem Auftragen makellos wird, frisch aussieht und lange hält. Leider bin ich bei dem Manhattan Concealer unzufrieden: er ist leicht schmierig, etwas zu fettig. Zudem ist die Farbe “Warm Honey” schon sehr gelb, wie ihr auf dem Foto sehen könnt:

IMG_2558IMG_2557

(Durch den Makro-Modus der Kamera sieht die Haut natürlich etwas unschön aus)

IMG_2560IMG_2561

Das Puder ist sehr fein und zart, jedoch tönt es auf meiner Haut extrem gelblich nach (wie ihr auf den Vergleichsfotos sehen könnt), trotzdem es ein helles Puder ist. Insgesamt stellt mich das Ergebnis nicht zufrieden, die Textur ist zu fettig und setzt sich bei mir leicht ab, das Puder färbt unschön bei mir nach – ich hoffe das Ergebnis wird bei euch besser, aber in meinem Fall gefällt es mir ganz und gar nicht und deshalb kann ich ihn auch leider nicht empfehlen. Die Idee gefällt mir sehr, leider ist die Umsetzung meiner Meinung nach schlecht.

IMG_2311IMG_2309
IMG_2294

Samstag, 10. September 2011

Das Wies’n Rot

IMG_2287

Sieht so aus. Findet jedenfalls Manhattan.  Mit der Kollektion “Manhattan loves Oktoberfest” stattet Manhattan uns mit Farben für das größte Volksfest der Welt aus.

manhattan_oktoberfest_le_art1

Die Kollektion umfasst Blushes, Lippenstifte und eine kleine Mascara. Mich wundert es, dass es keine Lidschatten gibt. Neben dem Make up gibt es Blotting Papers und eine limitierte Trinkflasche von SIGG. Die Kollektion gibt es ab sofort für 8 Wochen im Handel.


         

Ich habe dafür einen Narren an den tollen Blushes gefunden: endlich knallige, außergewöhnliche Farben.

IMG_2515IMG_2514

Wie gefällt euch die Kollektion?

Sonntag, 3. Juli 2011

Manhattan Neuheiten

Visual-MH-Everqueens-1

Alle der folgenden Produkte erweitern das Manhattan Standartsortiment ab Juli 2011:

manhattan_gel_eyeliner_art
Gel-Eyeliner-Brush-_CMYK

Erinnert ihr euch noch, wie selten und gefragt die Gel Eyeliner noch vor ein paar Monaten waren? Alle haben sich auf den Gel Eyeliner von Alverde geworfen, ständig war er ausverkauft… Und jetzt? So gut wie fast jede Marke hat ihren eigenen. Ziemlich spät zieht jetzt auch Manhattan nach und bietet den Eyeliner für 4,99 Euro in Schwarz. Der passende Pinsel liegt preislich bei 2,99 Euro.

manhattan_es_juli_11_11amanhattan_es_juli_11_52mmanhattan_es_juli_11_101_neumanhattan_es_juli_11_910manhattan_es_juli_11_610manhattan_es_juli_11_87p

Auch neu sind 6 gebackene Lidschatten: Darauf freue ich mich schon besonders, ich hoffe auf eine gute Pigmentierung und schöne, kühle Farben. Die Werbebilder finde ich schon mal sehr ansprechend. Preislich werden die Lidschatten bei 3,99 Euro liegen.

go4big_masc_art

Und die letzte Neuheit: ihr kennt die “GO&BIG” Mascara schon, jetzt gibt es sie passend für den Sommer auch in einer wasserfesten Version. Preislich bei 6,99 Euro für 8ml.